Zinseszins: Einen Monat lang 1 Cent pro Tag verdoppeln ergibt über 10 Millionen


Das Ergebnis ist der zukünftige Geldbetrag, der Endwert.

You are here


So viel Geld ermöglicht viele Freiheiten. Aber wäre es wirklich die beste Entscheidung, die Million zu nehmen? Könnte es sein, dass der Cent, der sich einen Monat lang jeden Tag verdoppelt, noch besser ist? Die Tabelle zeigt, dass ein Cent, der 31 Tage lang verdoppelt wird, auf 10,7 Millionen Euro anwächst. Es ist fast unglaublich, oder? Und ich war selbst überrascht. Ich habe die Tabelle nachgerechnet, um sicherzugehen, dass ich nichts falsch gemacht habe.

Diejenigen, die sich für den 1 Cent und dessen tägliche Verdopplung entschieden haben, hätten am Ende des Monats 10 Mal mehr in der Tasche als diejenigen, die sofort die Million genommen hätten.

Was ist also die Lektion daraus? Die Berechnung zeigt die unglaubliche Macht des Zinseszins beim Vermögensaufbau. Der Zinseszins sind Zinsen , die auf zuvor verdiente Zinsen anfallen. In der Finanzierung ist der Zinseszins ein wichtiges Konzept, das man sich zunutze machen sollte, da es in einem exponentiellen Wachstum deines Geldes mündet. Auf lange Sicht kann so ein kleiner Betrag zu einer riesigen Summe anwachsen. Jetzt ist es leider unrealistisch, anzunehmen, dass sich dein Geld täglich verdoppelt.

Das sollte dich jedoch nicht abschrecken. Obwohl die Entwicklung der Vergangenheit keine Garantie für die zukünftige Entwicklung ist, zeigen diese Zahlen, dass es möglich ist, sein Geld hübsch anwachsen zu lassen, wenn du in Wachstumsaktien investieren willst.

Solche Raten können sich auf lange Sicht zu beeindruckenden Summen entwickeln. Auf lange Sicht kann der Zinseszins dein Vermögen drastisch steigern. Mit Zeit und Geduld kann sich durch den Zinseszins selbst ein kleiner Betrag in eine lebensverändernde Summe verwandeln.

Je eher du damit beginnst, desto mehr Vermögen kannst du potenziell damit generieren. Nur 9 Schritte, kann es so einfach sein? Erfahre in diesem Sonderbericht, Wie du 1 Million an der Börse machst: Dies ist eine Strategie auch für Phasen, an denen die Börse nur seitwärts läuft.

Klick hier, um kostenlosen Zugang zu erhalten. Dieser Artikel wurde von Edward Sheldon auf Englisch verfasst und am 7. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Der Schuldenanstieg ist also nicht nur auf den Zinseszins zurückzuführen, sondern auch auf die individuelle Ausgestaltung der Geldpolitik und des Haushaltsplans eines Landes.

Das Anfangskapital beträgt Euro, dessen jährlich anfallenden 10 Prozent Zinsen werden nicht dem Anfangskapital zugeschlagen und damit wieder angelegt, sondern entnommen und getrennt gesammelt. Nach 50 Jahren erhöht sich so die Summe aus Anfangskapital und getrennt gesammelten Einzeljahreszinsen auf Euro. Werden die jährlichen Zinsen aber immer dem jeweils neu anzulegenden Betrag zugeschlagen kapitalisiert , kann der Zinseszins dagegen seine Wirkung voll entfalten.

Dann werden aus den anfänglichen Euro bei ansonsten unveränderten Parametern in der selben Zeit eine Summe von Aus den Zinseszins-Formeln kann man auch ableiten, wann sich ein Investment Anlage eines Betrages zu einem Zinssatz verdoppelt hat: Ein weiteres verbreitetes Beispiel, welches die extremen Beträge illustriert, die durch die Annahme von über lange Zeit gleichbleibenden schrittweise exponentiellen Wachstums aufgrund von Zinseszinseffekten rechnerisch erhalten werden, ist das Beispiel des im Jahr Null angelegten Pennys.

Zinsen, die entstehen, wenn die jährlich fälligen Zinsen zum Kapital geschlagen hinzugefügt und mit diesem zusammen zinsbar angelegt werden. Zinseszins — Zinseszins, s. Zinseszins — der Zinseszins, en Oberstufe Zins, der für bereits gutgeschriebene Zinsen eines früheren Berechnungszeitraumes gezahlt wird Beispiel: Zinseszins- und Rentenrechnung — Zinseszins und Rentenrechnung.

Dieselbe beruht auf der Lehre von den geometrischen Progressionen. Anatozismus — Der Zinseszins ist der Zins, der für bereits gutgeschriebene Zinsen eines früheren Berechnungszeitraumes gezahlt wird. Das Verlangen nach Zinseszins wird als Anatozismus v. Zinseszinseffekt — Der Zinseszins ist der Zins, der für bereits gutgeschriebene Zinsen eines früheren Berechnungszeitraumes gezahlt wird.

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this. Zinseszins Als Zinseszins wird die Berechnung von Zinsen auf Kapital und bereits kapitalisierte dem Kapital zugeschriebene Zinsen vergangener Berechnungsperioden verstanden.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: Um die Vorteilhaftigkeit von Investitionen festzustellen, werden alle Zahlungen im Endeffekt auf einen gemeinsamen Zeitpunkt bezogen.

Dieses ist im Normalfall der Anfangszeitpunkt der eigentlichen Investition. Bezeichnet wird dieser Punkt als der Kalkulationszeitpunkt. Eine Abzinsung für diesen Kalkulationszeitpunkt ergibt dadurch das Ergebnis als Kapitalwert der Investition. Dieser Zinssatz sollte allerdings sehr sorgfältig gewählt werden und kann individuell festgelegt werden. Damit wird klar ersichtlich das der Kapitalwert einer Investition anzeigt, ob diese vorteilhafter ist als die mögliche Alternativvariante.

Kann jedoch keine Übereinstimmung in Bezug auf den Kapitaleinsatz und den Berechnungszeitraum bei den zu vergleichenden Investitionen erfolgen, so ist eine Vergleichbarkeit durch Beachtung der Differenzinvestitionen herzustellen. Unter einer Differenzinvestition versteht man Zahlungsströme, die zusätzlich in die Berechnung mit eingeführt wurden.

Dadurch kann im Endeffekt in der Kapitalwertmethode eine Vergleichbarkeit erfolgen, auch wenn unterschiedliche Laufzeiten bestehen. Somit entsprechen die Zinsen der Effektivverzinsung.