Die Kanzlerin beim BdV


Kammer des Ersten Senats vom 7. Vergesst Rtc's wie üblich anfechtbare Aussagen. Darf ich eine Wappen einer ehemaligen Gemeinde heute Ortsteil auch hochladen? Artikel 1 des sog. Das habe ich Festgestellt und lege es hiermit fest.

Widerstand! – Entzieht der BRD das Steuergeld!


Dann kannst du das neue Logo einfach in den Artikel setzen. Beide Kopie-Maler sind noch nicht 70 Jahre tot. Hallo, ich würde gerne ein Bild aus einem Buch von einscannen und hier hochladen. Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus dieser Zeichnung und zwar eigentlich nur die zwei Städte links oben aber in besserer Qualität. Ist die Schöpfungshöhe dafür gegeben, so das ich es nicht einscannen und hochladen darf, oder ist sie nicht gegeben? Es geht um commons: Die Autorin hat das Bild auf meine Bitte hin aufgenommen hatte selbst keine Kamera mit ausreichend Zoom zur Hand , und mir nachher das Bild per Mail zugesandt und auf Nachfrage per ICQ die Freigabe gegeben, dieses unter der gewählten Lizenz zu veröffentlichen.

Reicht das, oder ist noch eine eine zusätzliche Freigabe per E-Mail von ihr erforderlich? Hat sich da bei den Rechten zu Plattencovern und -designs was geändert oder verwechselt da ein User de: Lou Bega - Mambo No.

Joy - Schnappi - das kleine Krokodil. Das heute auf der Hauptseite platzierte Bild Datei: Luna 3 wide angle. Daher liegt hier meiner Meinung nach bei dem betreffenden Bild eine falsche Lizenzierung vor, eine URV ist somit wahrscheinlich.

Liege ich mit meiner Einschätzung richtig, und wie kann man dann am besten bei Commons diese Problematik ansprechen ich lade dort nur Dateien hoch und habe keine Erfahrungen mit der Administration dort? Auf commons gibt es einen Loeschantrag zu dem Bild. Ich beziehe mich auf meine letzte Anfrage Übersicht über die Bilderlizenzen.

Ich habe jetzt Antwort vom Verlag erhalten, die ich hier gern mitteile. Ist dies als ein Fortschritt anzusehen? Diese Rechte sind nicht übertragbar. Modifiziert nach Sobotta, J. Da die urheberrechtlichen Detailbedingungen der Originalbbildung zumindest mir selbst nicht näher bekannt sind, fragt es sich letztlich, ob hier ggf. Leider hat es auch hier zu einigen unerwarteten Verständnisschwierigkeiten geführt.

Ist es eigentlich erlaubt, Inhalte der Wikipedia ohne Quellenangabe in ein anderes Wiki zu kopieren? Und wenn nicht, was kann man dagegen tun? September eingefügt, ich nehme an, es handelt sich um die gleiche Person wie Benutzer: Tamarin -- TheRingoKid Wo finde ich den Hinweis auf den Urheber der Icons die in der Buchfunktion benutzt werden?

Als letzter Weblink wurde heute eine Adresse mit einem Mp3-Audiofile eingefügt, das eine Sendung im Deutschlandfunk wiedergibt. Werden dadurch hier irgendwelche Rechte verletzt? Ist es erlaubt, Fotos, die in Wikipedia verwendet werden, mit Hinweis "Quelle: Wikipedia" ist jedenfalls niemals erforderlich. Sind schematische Darstellungen zu Verwaltungsgliederungen, im speziellen Fall geht es mir um Kuba Beispiel: Verwaltungsgliederung der Provinz Santiago , urheberrechtlich geschützt oder sind sie mangels Schöpfungshöhe gemeinfrei?

Gilt dies nur für de-WP oder auch für Commons? Das würde ja bedeuten, dass ich den Entwurf nach dem Einstellen in den Artikelnamensraum nicht löschen kann, da ja sonst die Versionshistorie mitgelöscht würde. Oder würde es auch reichen, die Historie auf die DS des Artikels zu kopieren? Oder ist eine solche Angabe gar nicht notwendig?

Aber ist das hier:. Bis hin zum "favicon"? Fragt sich - und euch, die da sicher mehr von verstehen: Hallo, eine Bekannte von mir hat einen der berühmt-berüchtigten Mahnbriefe der Münchner Anwältin Katja Günther erhalten.

Ich würde diesen nun gerne als Bildbeispiel in den Artikel der Anwältin einbauen, um zu zeigen, wie hier gemahnt wird — die Zustimmung der Person, die den Brief erhalten hat, habe ich ich müsste lediglich ihren Namen schwärzen.

Darf ich den Brief hochladen oder könnte die Anwältin Katja Günther dagegen vorgehen? Die Schöpfungshöhe dürfte nicht besonders hoch sein. Danke für eure Antworten! Ich finde, man sollte hier nicht den Schwanz einziehen und den Brief anonymisiert hochladen, ggf. Ca 15 schweizer Wappen sind mit NowCommons Wp: Ein Beispiel ist Datei: Gibt es auch eine entsprechende Vorlage für schweizer Wappen auf Commons?

Wenn nicht, wie vorgehen bei der Übertragung? Erst mal eine grundsätzliche Frage, ob eine Schöpfungshöhe auch bei urheberrechtlich geschützten Filmen und Spielen greift und man Bilder hochladen darf.

Hier würde ich eher eine Schöpfungshöhe sehen. Können sehr einfache Bilder, wir haben zB Datei: Viele frühe Spiele haben teilweise nur Blöcke, Kugeln usw. Oder geht es um andere Dinge wie aktuelle Vermarktungsmöglichkeiten?

Ist die Schöpfungshöhe bereits durch die Idee, Komposition usw schon gegeben? Hi, ich schon wieder. So weit eigentlich so gut. Nur darf ich das jetzt auch dort runterladen und wieder hochladen, oder hat die Uni Tübingen bzw.

Pilettes nutzt diese Seite hier um seine Unsicherheiten durch Rückfragen zu beseitigen, um dann eine eigenverantwortliche Entscheidung treffen zu können. Der Standarddisclaimer, dass wir hier keine Rechtsberatung betreiben und auch nicht dürfen, kann und sollte in eine Antwort durchaus öfters eingebaut werden.

Als Hobby-Jurist kann ich hier Empfehlungen geben wie ich will. Da mag sich wer dran halten oder auch nicht. Ich bin kein Volljurist und kann persönliche Empfehlungen geben. Bin ich aber nicht. Diese Seite ist keine Rechtsauskunft. Rtc, was soll diese Unfugsdiskussion anhand dieses Falls?

In so einem Fall kann man problem- und risikolos schreiben: Möglichst mit Erläuterung zur Erhöhung der Mündigkeit des Fragers. Etwas anders liegt die Sache bei Anfragen wie weiter unten zu Keith Haring. Da hätte ich Verständnis für deine Einlassungen, denn da ist ein flotter Rat eine heikle Sache.

Es kommt also wieder mal drauf an. Hier ist die Sache kein Problem, bei Haring schon. Dürfen die Figuren, die ja das Markenzeichen Harings sind, tatsächlich Datei: Logo National Coming Out Day ncod. Steht hier nicht trotzdem die künstlerische Schöpfung im Vordergrund? Moin, hab das Bild relativ aus Versehen hochgeladen. Hat vermutlich SH, oder? Wäre der folgende Rechtshinweis eine rechtlich ausreichende Begründung, um ein aktuelles Wappen einer wappenführenden Körperschaft in die deutsche Wikipedia einzufügen?

Ist das Einstellen eines aktuellen kommunalen Wappens in die deutsche Wikipedia im Rechtssinne eine "Abbildung"? Jede andere Verwendung bedarf der Genehmigung der wappenführenden Körperschaft. Chaddy hat mal wieder das Schutzlandprinzip nicht verstanden. Ausländische Bestimmungen sind aus dieser Perspektive absolut wurscht -- FrobenChristoph Besonders schwierig kommt mir dieses Foto eines Kircheninnenraums vor, das ich gerne als eigentlich unentbehrliche Illustration für einen noch zu schreibenden Artikel auf Commons oder hier: Das Foto selbst stammt von mir, also kein Problem.

Das abgebildete Gebäude stammt aus dem Jahrhundert, also kein Problem. Das Kruzifix stammt aus den Jahren, der Urheber ist also noch keine 70 Jahre tot; andererseits ist es ja nur sehr klein zu sehen. Die farbigen Streifen an der Rückwand wurden wieder von einem Künstler entworfen und ausgeführt, es handelt sich quasi um eine Art Gemälde; auf der Aufnahme ist es jedoch nur Teil des Gesamtensembles.

Hochladen, weil sonst die Gesamtansicht nicht dokumentierbar wäre, Kruzifix ist Beiwerk -- FrobenChristoph Ich werde sehen, ob sich ein diagonales Foto machen lässt, das die geschützten Objekte nicht so sehr hervorhebt, und es Euch ggf. Habe diese Frage bisher hier nicht gefunden, benötige aber eine Antwort. Wenn ich aus meiner Tätigkeit in der Öffentlichkeitsarbeit Fotos von verschiedenen Funktionsträgern, zum Beispiel Landräte von bis heute, vorliegen habe, was muss ich tun, um diese in Wikipedia veröffentlichen zu können?

Wer muss die eventuell erforderliche Zustimmung geben? Wie sieht das eigentlich mit diesem Bild gross aus? Das ist doch ganz klar PD old, aber macht der Rahmen es dreidimensional? Wie hoch ist das Risiko beim hochladen, bei der National Portrait Gallery war das ja auch nicht viel anders. Flachbettscanner schaffen nie geschützte Bilder , es sei denn die Anordnung des Gescannten ist schöpferisch kunstvoll auf der Scannerscheibe drapierter Sand etc.

Lässt sich zB im Schricker nachlesen -- FrobenChristoph Warum ist das nicht erlaubt? In fremdsrachigen Wikis geht das auch!? Ich möchte nochmal sagen, dass das Bild kein Screenshot sondern ein Bild des iPhones war, wie es auch auf der Seite Apple iPhone zu sehen ist.

Warum sollte dieses Bild nicht zugelasen werden, wenn es schon ein ähnliches gibt, dass nur "veraltet" ist? Ist die Lizenz die richtig für dieses Bild und darf ich es als Screenshot in den Artikel Microsoft Windows 7 rein stellen?

Konkret geht es um dieses Bild , das ich erstellt habe. Die Originalversion mit x Pixeln ist für Matthias Ank bzw.

Lorenz zur Verwendung als Pressefoto gedacht, mit Matthias Ank habe ich vereinbart, dass eine geringer aufgelöste Version unter freier Lizenz für die WP zur Verfügung gestellt wird.

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass ich als Fotograf das Recht habe, eine solche Lizenzierung vorzunehmen. Ist diese Sichtweise korrekt oder ist durch die Veröffentlichung einer kleinen Version unter CC die hochaufgelöste Version auch "automatisch" CC-lizenziert? Ui, da habe ich aber in ein juristisches Wespennest gestochen: Wenn Syrcros Sichtweise, dass nicht die einzelne Datei, sondern das Werk als solches Lizenzgegenstand ist, richtig ist, dann ist allerdings der Lizenzbaustein schwammig formuliert.

Um hier Missverständnisse zu vermeiden, sollte man sich vielleicht eine andere Formulierung einfallen lassen. Komischerweise geht hier niemand darauf ein, welche "höherwertigen" und nicht aus der hier hochgeladenen Version erzeugbaren Bildvarianten noch so alles stillschweigend unter die angegebene Lizenz fallen sollen. Wie sieht das mit beschnittenen Bildern aus wohlgemerkt solchen, bei denen der nicht unter die freie Lizenz gestellte Bildrand unbedeutend hinsichtlich des Bildinhalts ist , wie sieht das mit Bildern aus, die z.

Das sind wohl alles auch nur rein technische Aspekte, die das Urheberrecht nicht berühren? Die Pressestelle der TU München http: Die Bilder könnten hier für einige Artikel verwendet werden. Auf Nachfrage sagte der Leiter der Pressestelle zu einem langjährigen Wikipedia-Autoren, mit dem ich in Kontakt stehe, dass die Bilder gern bei Wikipedia hochgeladen werden dürfen und er nichts dagegen habe.

Können wir diese Bilder hier oder bei Commons hochladen , obwohl die Seite keine explizite Lizenz nennt? Ich habe Bilder auf flickr. Geht oder geht nicht? Ich hoffe, die Frage lässt sich schnell beantworten: Darf ich eine Wappen einer ehemaligen Gemeinde heute Ortsteil auch hochladen?

Greift dann auch die Gemeinfreiheit als amtliches Werk? Vermutlich wird das Buch weniger Schaden anrichten als Du hier -- Historiograf Bilderrechte habe ich mir schon angeschaut auf der Seite von meinem Mentor und mit ihm darüber gesprochen.

Es geht konkret um ein Foto von einem Kunstwerk, welches der Künstler aber natürlich nicht nur wegen dem Herzeigen gleich komplett Common Domain machen möchte. Sprich es soll nicht dann das ganze kommerziell auf T-Shirts verwertet werden und das ursprüngliche Medium Leinwand tritt in den Hintergrund. Um solcherlei geht es hier: Direkte Bildverlinkung zum Anschauen. Ist ein Abdruck hier auf Wikipedia auf das Foto, oder auf dieses konkrete Medium inklusive niederer Auflösung beschränkt.

Andererseits ist eventuell das Foto dann eigentlich auch in der 5-fachen Auflösung auf seiner Webseite ebenfalls betroffen. Weiters scheint Wikipedia ein Problem bei Wasserzeichen zu haben. Hierbei könnte man aber damit die Namensnennung gleich einbetten, was dann ja umso besser wäre. Selbstverständlich kann ein Künstler eine bestimmte Ansicht seines 3-D-Kunstwerks unter eine freie Lizenz stellen lassen, ohne dass er alle möglichen Ansichten freigeben muss.

Das wurde hier schon des öfteren praktiziert. Die freie Lizenz bezieht sich auf das Foto, in das ein Kunstwerk eingebettet ist. Ein paar Abschnitte weiter oben hat Benutzer: Neben dem einfarbigen Bildschirm-Hintergrund, der ja nur wenig aussagt und kaum geschützt werden kann sind aber Logo s und vor allem Icons zu sehen, die geschützt sein könnten.

Die Abbildung dieser Icons könnte vor dem Hintergrund des Zwangs zur gewerblichen Verwendbarkeit aller Bilder in der Wikipedia ein Problem sein, denn m. Ist dieses Bild CC Namensnennung 2. Mal wieder Probleme mit der Panoramafreiheit: Ich hab mich zwar nicht so klar ausgedrückt, wie es im zitierten Lemma steht, aber genau das Kriterium "bleibend" ist hier der Grund, warum die Plakate in diesem Bild nicht unter die PF fallen: Wie bereits geschrieben ändert das an der bestehenden Lizenz und damit der Nutzbarkeit natürlich nichts - aber nur, weil dieses Bild genutzt werden darf, fällt es noch lange nicht unter die PF.

Ist das eine URV? Wird ein Weblink dorthin in WP geduldet? Oder muss dies eine natürliche Person sein? Holla, sieht jemand bei diesem Bild Schöpfungshöhe? Ich wollte eigentlich ein neues Knoppers-Bild ähnlich dem oben genannten hochladen, aber da die Verpackung ein foto bzw. Wie wäre es mit einem guten Foto des Packungsinhalts? Ich seh da kein Foto.

Auf der Verpackung ist ersichtlich eine Illustration zu erkennen, die als Werk der angewandten Kunst keine Schöpfungshöhe hat. Fotografiert das Ding doch einfach ohne Verpackung und lasst die aufgrund unseres perversen UrhG möglicherweise geschützte Verpackung einfach weg.

Ist es ein Foto oder eine Illustration? Nein, es ist kein Foto. Dient die Illustration einem Gebrauchszweck oder ist sie reine Kunst. Sie dient einem Gebrauchszweck. Kann ich nicht sehen. Vergesst Rtc's wie üblich anfechtbare Aussagen. Produktverpackungen werden üblicherweise nicht in Kunstmuseen ausgestellt oder als Grafiken vertrieben.

Mal wieder was zur Panoramafreiheit: Ich habe in St. Gallen ein Bild der neuen Riesenstatue von Tarcisius geknippst. Die Statue ist klar noch geschützt, das Werk steht aber draussen. Es gibt auch nicht gerade viel, was in der EU gut funktioniert — aber die EU funktioniert … noch. Die EU … das sind nunmal zur Zeit 28 souveräne Mitgliedstaaten. Souveräne Staaten entscheiden aber auch souverän. Entscheidungen werden also nicht immer im Sinne der EU enschieden, sondern im Zweifelsfall letztlich immer noch aus nationaler Sicht.

Diese sind daher auch nicht immer EU-weit zu verstehen … für alle verständlich, weil auch nicht jeder Staatmann Einblick in den Staats- und Politikbetrieb des anderen Mitgliedstaats hat.

Das hat man teilweise und langsam in der EU begriffen — deshalb hat man bei Entscheidungen auf einigen Politikfeldern das Einheitsprinzip durch Mehrheitsentscheidungen ersetzt.

Deshalb gibt es immer noch Auswüchse wie: Die Frage ist allerdings, ob generell durch Mehrheitsentscheidungen hier und da Entscheidungen besser werden … ob sie besser und eher akzeptiert werden?

Die EU versteht sich auch nicht als Überstaat — auch wenn es Einige wohl gerne hätten … manchmal wäre es wohl auch nicht schlecht. Demokratie bedeutet aber per definitionem: Auch kommt es darauf an, ob dieser danach akzeptiert wird — deshalb darf es keine Verlierer und Gewinner geben. Es sind leider in den entscheidenen nationalen Greminen keine Poltiker mehr, die etwa Krieg und dessen Folgen aus eigener Erfahrung kennen und daher die Grundüberzeugung der EU überzeugend vertreten … und die sich von dem abgedroschenen Satz leiten lassen.

Deshalb wird auch nicht jede Entscheidung EU-gerecht sein. Gefällt mir Gefällt 1 Person. Gründe, aus denen ich die EU in ihrer heutigen Form ablehne, habe ich bestimmt schon mal erwähnt: Schuldenunion, Regelbruch, Euro unterschiedliche Volkswirtschaften mit einer Währung können nicht funktionieren und, wie du es auch selbst schreibst, die fehlende demokratische Legitimation.

Mehrheitsentscheidungen fände ich gut. Da gibt es derzeit noch so eklatante Fehlstellungen wie z. Mit Kompromissen kann ich leben. Und diesen fehlenden Willen kann man bei der EU sehr oft beobachten. Man geht lieber den bequemeren Weg des Regelbruchs, als schmerzhafte Konsequenzen zu ziehen oder einfach zuzugeben, dass die Ausgangsprämisse utopisch war — wie z.

Das kann nicht sein. Gefällt mir Gefällt mir. Kompromisse haben in der EU eine langwierige und komplizierte Vorlaufzeit — so sehen sie auch aus: Wenn dann in und nach langwierigen und komplizierten Verhandlungen ein solcher Kompromis gefunden worden ist, bleibt nämlich immer noch die Frage, ob dieser auch der Praxis standhält.

Wenn dann die Praxis diesen Kompromiss Lügen straft — sprich: Solch ein Kompromiss war und ist die Dublin-Vereinbarung. Dies konnte in Ruhezeiten einwandfrei funktionieren, aber nicht unter dem Druck der vielen unabwendbaren Flüchtlingen. Thema EU und Überstaat: Wenn ein Vorhaben etwa hierzulande im Bundestag und Bundesrat nicht durchsetzbar ist, sucht derjenige sich eben auf EU-Ebene Verbündete.

Dies ist dort umso einfacher, da es dort keine Regierung mit dazugehörigem Parlament gibt, sondern im Notfall entscheidet die Komission, was Gesetz wird und was nicht.

Dies können sowohl positive als auch negative Vorhaben sein. Beides wäre in nationalen Parlamenten wohl nicht sinnvoll durchsetzbar gewesen. Die EU hat Konstruktionsfehler — klar, wenn man auf die Effektivität schaut. Es sind aber, wie schon erwähnt, 28 souveräne Nationalstaaten, die diese Einsicht der Notwendigkeit haben … haben sollten, die aber trotzdem ihre Souveränität selten vollständig abgeben wollen.

Stimmt, Dublin war und ist nunmal ein gültiger Vertrag. Aber dann hätten die Flüchtlinge auch defintiv nicht mehr weiterreisen gedurft…. Stimmt, die jeweilige Ausgangslage in den einzelnen Euro-Staaten war und ist einfach zu unterschiedlich. Mag sein, dass Deutschland vom Euro profitiert hat in der Vergangenheit, andere Staaten siechen wirtschaftlich dahin und verschulden sich weiter. Ihre eigenen Versprechen führt sie zunehmend ad absurdum, speziell, wenn man z.

Besonders nervend ist der dahin siechende Euro: Wenn man eine Gemeinschaftswährung einführt, dann nur zusammen mit einer gemeinschaftlichen Wirtschaftspolitik, angefangen bei den Steuern für Unternehmen bis zu Lohnsteuern etc. Aber das existiert bis heute nicht. Hallo kirscho, ich greife mir nur den Teil heraus, von dem ich annehme … annehmen darf, das er von uns noch nicht ausreichend behandelt worden ist. Schuldenunion und Flüchtlinge hatten wir doch schon — bringt also wenig, dies wieder aufzuwärmen.

Thema Überstaat und bescheuerte Regelungen, die irgendwie immer besser hängen bleiben: