Allianz von Russland und China


Geben Sie den Code aus dem Bild ein. Ich denke, es ist ein guter Anfang. Russland und China haben auch ihre militärische Zusammenarbeit verstärkt. Das erste Eis war damit gebrochen, Chinesen wurde der Zugang zu strategischen Lagerstätten in Russland erleichtert, und chinesische Investoren begannen, unter anderem in St.

Navigationsmenü


Britisches Militärschiff in Odessa: Brüllen FormelBoliden wieder in Berlin? Geben Sie den Code aus dem Bild ein. Ich gebe mein Einverständnis für die Verwendung meiner persönlichen Angaben entsprechend der Datenschutzbestimmungen zum Zweck der Einrichtung eines persönlichen Accounts auf der Seite.

Um fortzufahren, bestätigen Sie die E-Mail. An die wurde die Bestätigungsanweisung geschickt. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein. Die Anweisungen zum Wiederherstellen Ihres Passworts wurden an gesandt.

Haben Sie einen Account bei de. Ich habe noch keinen Account bei de. Ich habe einen Account bei de. Sind Sie sicher, dass Sie ihren Account bei de. Auf der anderen Seite wächst die chinesische Wirtschaft um mehr als sechs Prozent. Der Yuan birgt Schwankungsrisiken, aber langfristig betrachtet von der Perspektive der Wirtschaft und der Entwicklung aus denke ich, ist er eine vielversprechende Währung.

Alle Risiken, die mit chinesischen Währungen verbunden sind, sind akzeptabel, da wir den Swap-Mechanismus einsetzen, der uns die Risiken abschwächen lässt. Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier , um mehr zu erfahren. Der meistgefürchtete Newsletter der Republik: Handel zwischen China und Russland wächst auf Milliarden Dollar 9.

Nicht nur im Handel rücken Russland und China enger zusammen. Auch im Bankwesen wurden Verträge zwischen chinesischen und Russischen Banken abgeschlossen, von denen beide Seiten profitieren sollen.

Medwedew traf seinen chinesischen Amtskollegen Li Keqiang in St. Russland orientiert sich nach Ostasien um: Erdgas-Exporte sollen um Prozent steigen. China , Russland , Wirtschaft. Top Artikel Top Videos. Kim Dotcom kündigt Entlarvung des tiefen Staates an. Ermittler nehmen Tatverdächtigen im Daten-Leak-Fall fest.

Bremer AfD-Politiker sah Attentat voraus. Protest-Berichte aus dem Büro? Reporter bleiben in Redaktion, weil Gelbwesten Kollegen jagten. Italienischer Innenminister Salvini unterstützt Gelbwesten: Lesen Sie auch auf unserer Webseite.

US-Berater Bolton droht Assad: Eine Mauer um jeden Preis: Trump droht mit Notstand und kündigt Besuch an der Grenze an. Elmar Brok wird nicht für die Europawahl aufgestellt. Über zehn Jahre war zuvor ergebnislos verhandelt worden. Die Entscheidung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine ist auf nächste Woche verschoben worden. Russland liefert nur gegen Vorkasse. Aber wie viel kann die Ukraine sich leisten? In der russischen Euphorie werden solche Realitäten derzeit ausgeblendet.

Selbst von der alten russischen Angst, dass der bevölkerungsreiche Nachbar sich im bevölkerungsarmen Fernen Osten des Landes ausbreitet, ist derzeit wenig zu hören. Weniger wahrhaben will man, dass die chinesischen Unternehmen bei ihren Auslandsinvestitionen zuletzt konservativer geworden sind, zumal die Wirtschaftsreformen im Land auf höhere Effizienz der Staatsbetriebe zielen. Und dass chinesische Banken im Handumdrehen den für Russland nun eingeschränkten westlichen Kapitalmarkt ersetzen werden, wird nicht ausreichend als Illusion erkannt.

Sie kennen ihre Schuldner. Aber die Liaison ist jung. Das erste Eis war damit gebrochen, Chinesen wurde der Zugang zu strategischen Lagerstätten in Russland erleichtert, und chinesische Investoren begannen, unter anderem in St. Petersburg das riesige Immobilienprojekt Baltische Perle für Mit der EU waren es im selben Jahr immer noch mehr als vier Mal so viel. Bei den akkumulierten Gesamtinvestitionen beträgt das Verhältnis 1: Das Jahr trug dennoch die ersten Anzeichen davon, dass Russlands Kooperation mit China breiter aufgestellt wird: