ZINS (Funktion)


Der Typ, auf dessen Basis die Zinstage gezählt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass Sie den Jahreseffektivzinssatz als Berechnungsbasis verwenden. Das gebräuchlichste Verfahren, um die Verzinsung des Darlehens zu kennen, ist:

Verwendung der Berechnungsformel für die Verzinsung in Excel

Die Verantwortlichen wollen den Zinssatz eines Kreditangebots berechnen. Anmerkung: Für Änderungen oder um die Formeln unter Schutz aufheben! einfach drei Werte (Darlehen, Zinssatz, Amortisation) und einen Satz von Formeln angeben.

Zinsen; " D5 ": Zahlung; " E5 ": Wenn Sie den Wert im Eingabebereich später ändern, wird die Tabelle komplett neu durchgerechnet. Da die Formel später kopiert werden soll und Excel grundsätzlich relativ kopiert, müssen Sie dem Programm mitteilen, dass beim Kopieren immer mit der Zelle "B2" gerechnet werden soll. Daher ist es wichtig, die Dollarzeichen zu setzen. Das ist für Excel der Befehl, immer absolut zu kopieren. Das Ergebnis in diesem Feld, zeigt den Betrag der jährlichen Tilgung.

Heraus kommt das Restdarlehen im laufenden Jahr. Damit der Anfang der Tabelle schnell erkannt wird, formatieren Sie ihn anders als den Rest der Tabelle. Markieren Sie dazu die Überschriften.

Wählen Sie aus den angebotenen Formatierungen zum Beispiel "Akzent1" aus. Für die weiteren Tabelleneinträge wird weitgehend auf die Ausfüllfunktionen von Excel zurückgegriffen. Das erspart viel Arbeit und Zeit. Klicken Sie auf den Eintrag in der Zelle "A6": Sobald ein dünnes Fadenkreuz erscheint, haben Sie den richtigen Punkt im Zugriff.

Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste bis in die Zeile fünfzehn, und lassen Sie die linke Maustaste los. Die Zellen werden mit den Werten "2. Alle anderen Felder sollen ebenfalls durch das Kopieren von Zellen erreicht werden. Lassen Sie sich aber nicht durch Zwischenergebnisse beim Kopiervorgang irritieren. Die Tabelle kann erst richtig rechnen, wenn alle Kopierfunktionen abgeschlossen sind. Nur einen Bezug müssen Sie noch manuell eingeben.

Der Rest ist danach nur noch eine Kopiersache. Nachdem alle Kopierfunktionen erledigt sind, berechnet Excel alle Werte und zeigt, wie viel Restschuld nach zehn Jahren übrig ist.

Ziehen Sie den markierten Bereich jetzt per Kopieranfasser bis in die Zeile Sie erkennen, dass nach 14 Jahren nur noch eine geringe Restschuld übrig ist und der Kredit im Jahr vollständig bezahlt ist. Jetzt ist es natürlich spannend, mit unterschiedlichen Summen und Zinssätzen zu planen. Vor allem wenn Sie mehrere Angebote mit unterschiedlichen Zinssätzen haben, sind solche Vergleiche sehr aufschlussreich.

Hier sollten Sie die Ergebnisse auf jeden Fall miteinander vergleichen. Bewährt hat sich dabei, mit einer Kopie der Originaltabelle zu experimentieren und dieser aussagekräftige Namen zu geben.

Bei hohen Beträgen und langen Laufzeiten machen die kleinsten Zinsunterschiede viel Geld aus. Sie kopieren eine komplette Tabelle mit allen Formatierungen indem Sie die Taste " Strg " gedrückt halten und die entsprechende Tabelle mit gedrückter linker Maustaste an eine freie Stelle auf dem Tabellenregister schieben.

Zum Umbenennen einer Tabelle machen Sie einen Doppelklick auf das Tabellenregister und geben den gewünschten Tabellennamen ein. Denken Sie beim Einsatz der Formel aber daran, dass zusätzliche Gebühren, eventuelle Provisionen und so weiter nicht berücksichtigt werden.

Um die Funktion zu nutzen, bauen Sie zunächst einen Eingabebereich für die bekannten Werte auf. Die Funktion rechnet das Ergebnis allerdings nur dann korrekt aus, wenn Sie dazu die geforderten Argumente richtig eingeben.

Daher ist es wichtig, deren Bedeutung genau zu kennen. Sie haben Geld über und möchten es anlegen? Was am Ende dabei herauskommt, berechnet Excel für Sie. Anstatt einen Kredit aufzunehmen, haben Sie die Zum Rechnen lassen Sie den Zinssatz von fünf Prozent zunächst stehen.

Passen Sie diesen Wert später auf einen aktuellen Wert an. Der hier vorgestellte Ansatz basiert auf der Annahme, dass die Zinszahlungen nicht verzinst werden. Wenn Sie die Zinsbelastung eines Darlehens oder einer Investitionssumme berechnen wollen und die Fälligkeit nur ganze Jahre beträgt, dann multiplizieren Sie den Zinsbetrag mit dem Zinssatz und der Anzahl der Jahre und dividieren Sie ihn durch Wenn Sie z. Wenn sich die Frist nicht auf ganze Jahre, sondern auf ganze Kalendermonate erstreckt, unterscheidet sich die Berechnungsformel für die Verzinsung etwas.

Um den Zins zu berechnen, multipliziere die Summe des Geldes mit dem Zinssatz und der Zahl der Monaten und teile diesen durch Möglicherweise haben Sie bereits bemerkt, dass diese Formulierung von Tagen im Jahr ausgeht, obwohl das Jahr Tage hat. Wenn die Frist an einem Samstag, Sonn- oder Feiertag abläuft, werden die Verzugszinsen bis zum darauffolgenden Arbeitstag berechnet.

Der Unterschied zur E-Zinsmethode besteht darin, dass alle ganzen Kalendermonate mit 30 Tagen in der Abrechnung enthalten sind. Dies sind die Komponenten der kommerziellen Verzinsungsformel, die sich aus der Berechnungsformel für den täglichen Zinssatz ergeben können.

Um den Zinszähler zu berechnen, wird die Geldbeträge mit der Zahl der Tage multipliziert und durch dividiert. Für den Zinszahler wird durch den Zinssatz dividiert. Der Zins wird als Faktor des Zinszählers und des Zinsdivisors berechnet.

Der Tagesgeldzinssatz bezieht sich auf das Taggeld als Investitionsform und wird als Jahreszinssatz ausgewiesen. Der entscheidende Kostenfaktor für ein Darlehen sind die Zuzahlungen. Dabei ist darauf zu achten, dass Sie den Jahreseffektivzinssatz als Berechnungsbasis verwenden. Der Effektivzinssatz umfasst im Unterschied zum Nominalzinssatz, der nur die puren Fremdkapitalkosten darstellt, nahezu alle angefallenen Fremdkapitalkosten wie z.

Das gebräuchlichste Verfahren, um die Verzinsung des Darlehens zu kennen, ist: Es ist zu beachten, dass diese Zinsrechnung nur für Darlehen mit konstanten Zinssätzen und laufenden Tilgungsraten geeignet ist.

Sonderzahlungen und unterschiedliche Zinssätze können diese Formeln nicht berücksichtigen. Wenn es sich bei Ihrem Darlehen nicht um ein reguläres Ratendarlehen handelt, wird die Berechnung der Zinssätze wesentlich aufwendiger. Im Mittelpunkt steht dabei die Laufzeiten, der Zinssatz und der Investitionsbetrag. Für die Verzinsung sind, wie bereits oben beschrieben, mehrere Einträge für die Formeln erforderlich.

Sobald Sie alle diese Daten angegeben haben, können Sie die Rückgabe berechnen, indem Sie sie einfach in die Formeln einfügen. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich an die folgende Formulierung zu halten: Sie müssen nun die Mengen aus der Eingabe in der Formeln eingeben und das entsprechende Resultat einholen. Insgesamt ist dies die simpelste Form der Zinsberechnung, wenn Sie über die notwendigen Informationen verfügen.

Beim Abschluss eines Kreditvertrags gilt es, viele Parameter in Einklang zu bringen. Zinssatz Kredit Berechnen Zinskredit berechnen.