Knecht Ruprecht


Zur Führung sind die Juden bestimmt Um mehr zu erfahren klickt auf meinen Namen. So können eventuelle Verluste einzelner Aktien mit Gewinnen aus anderen Wertpapier-Investments ausgeglichen werden.

Was ist Eigenverbrauch von Solarstrom und wie funktioniert das?


Ich stimme hier Heinrich Bork nur zu. Es gibt immer und in jeder Branche Menschen, die etwas versprechen, was sie nicht halten können. Hallo Heinrich Ich kann dir nur zustimmen. Es gibt sehr viel schlechte Ratgeber, aber wenn man wirklich die Lösung für ein Problem hat funktioniert es.

Roger, bin ganz deine Meinung. Mit wenig Wörter auf den Punkt gebracht. Bork hat hier vollommen Recht. Man kann nicht einfach alles über einen Kamm scheren. Hierzu fallen mir verschiedene Formen und Möglichkeiten ein. Beispielsweise kann jeder, der das Talent zum Schreiben hat, sehr seriös seine Texte im Internet verkaufen. Als Beispiel auf bestselleridee. Mann muss schon ein eigenes Produkt haben um in Internet Geld zu verdienen.

Aber was könnte mann Verkaufen? Vieleicht Trends wo findet mann Trend Produkte um Geld zu verdienen. Online kann man schon viel Geld verdienen — hängt aber immer von der Relation zum Arbeitsverhältnis ab. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten…. Kennt man sich im Internet nicht aus und man möchte trotzdem Geld verdienen, dann Lohnt es sich solche Produckte zu Kaufen.

Damit bekommt man einen Überblick, wie das alles gemacht wird. Hallo, versuche auch im Internet Geld zu verdienen und interessiere mich nun für Affiliate Marketing.

Hast du hier Empfehlungen und Erfahrungen?? Schönen guten Tag, ich finde auch das die Möglichkeit über das Internet Geld verdienen zu können eine hervorragende Sache ist.

Ich kann mein Wissen verbreiten an Wissensdurstige und bekomme im Gegenzug von jedem einen kleinen Teil Geld. Da aber viele Millionen Menschen im Netz sind wird dieser kleine Betrag unendlich gesteigert. Nun gebe ich Webinare und verkaufe eBooks im Internet. Und dank der regelmässigen Newsletters von … [ Edit: Ich gebe nun einmal einen link heraus der zur Homepage von … [ Edit: Der zeigt Videos , Chancen, Möglichkeiten, Techniken…… und vieles mehr.

Eine Idee die umgesetzt wurde und nun blüht. Hier nun der link: Habe vor einigen Monaten für 49 Euro ein Affiliate-System von einem der erfolgreichsten Affiliate-Marketer in Deutschland gekauft und mache nach wenigen Wochen schon über Euro am Tag. Es gibt sehr wohl die möglichkeit Online Geld zu verdienen… ich beschäfftige mich Seid Monaten damit und mitlerweile ist es so ne art Hobby von mir.

Ganz ehrlich, ich selbst war auch sehr misstrauig was die Sache Internet Marketing angeht. Habe mich aber durch viele Foren gelesen und schnell gemerkt das es auch funktionierende Systeme gibt! Um mehr zu erfahren klickt auf meinen Namen.

Würde gerne mehr Erfahren. Vielleicht kannst du mich ja über meine Seite mal kontaktieren. Mich selbst hat Timo schon in diese Möglichkeit eingeweiht.

Wir wissen alle nicht genau, und wir sind schon einige, ob diese Möglichkeit funktioniert. Doch ich bin der Meinung, was man sich nicht anschaut kann man nicht wissen! Vor allen ist das ganze ohne kosten. Weder am Anfang noch später. Wir haben also nichts zu verlieren. Du kannst ohne und auch mit weiteren Kontakten arbeiten und etwas dazu verdienen. Doch schau bitte und entscheide dann selbst.

Auch Tonaufzeichnungen von zwei Webinaren sind dabei. Ich hoffe mit einen Klick auf meinen Namen funktioniert!!! Ich freu mich auf Dich! Solltest Du diese Infos bei mir anfordern, erhältst Du nur und ich meine echt nur Infos zu dieser Möglichkeit!

Es gibt sehr wohl möglichkeiten im internet geld zu verdienen. Ich finde den Artikel wunderbar. Ganz ehrlich, es gibt im Internet wunderbare Möglichkeiten, richtig reich zu werden. Die richtige Idee 2. Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit 4. Den richtigen Riecher 5. Amazon, google, facebook ….. Keiner derer, die reich im internet geworden sind, ist dadurch reich geworden, dass er sich ebooks zum Thema Reichwerden gekauft hat und schon gar nicht durch das simple kopieren der Idee des Reichwerdens.

Ich verdiene meinen Lebensunterhlt im Internet, und das gar nicht mal so schlecht. Adwords ist ein Teil der Strategie. Wir kennen unsere Branche seit 30 Jahren und haben ein gutes Netzwerk ausserhalb des Internets, ich bin täglich am Optimieren und Arbeiten wir sind in einer umkämpften Nische des Netzes und haben Erfolg. Was ich aber ganz sicher nicht machen werde, das ist ein ebook zu schreiben und den mir dann Konkurrenz machenden Nachahmern mein know-how, das ich mir in mühevoller Kleinarbeit erworben habe, weiterzugeben.

Hallo, ja du hast recht. Fast alles ist einfach nur Schwachsinn. Wenn man aber die guten Marketer, die auch weiterhelfen, findet, dann muss man sich schon etwas mit Internet Marketing auskennen. Also von nichts kommt nichts. Entweder man investiert Zeit oder Geld. Meistens ist es aber beides. Im Internet kann man Geld verdienen! Ist zwar schon richtig das es viele schwarze Schafe gibt, aber es sind ja nicht nur schwarze Schafe unterwegs, wie zb.

Bin erst bei dem Video mit … [ Edit gelöscht ] angekommen. Glaube kaum das der viel Geld hat oder Ahnung von Marketing. Jedenfalls war der Produzent des Videos mehr als schlecht.

Alleine die miserable Beleuchtung dutet auf einen totalen Anfänger hin. Bei mir hat es über zwei Jahre gedauert bis der erste Check in Höhe von 89,- Euro kam. Heute finanziere ich mit den Einnahmen meinen Urlaub und meine Autos.

Was wäre gewesen wenn ich nach ein paar Wochen aufgegeben hätte? Nur wer aufgibt zerstört seinen Traum. Nicht so viel recherchieren und sich verrückt machen lassen. Warum ich es nicht getan habe? Ich dachte immer es muss einen kleinen Haken geben.

Den gibt es nicht. Man muss quasi seine Seele verkaufen und mit den Methoden die da beschrieben werden Geld zu verdienen. Nach dem Artikel hier werde ich erst Recht vom Kauf eines solchen e-Books absehen und sobald ich mir das Wissen durch andere Quellen erlangt habe ein eigenes e-Book natürlich kostenlos veröffentlichen.

Auf meinem Blog berichte ich ja bereits über Methoden um im Internet Geld zu verdienen. Ich stecke sozusagen noch in den Kinderschuhen. Jedoch sind ,56 Euro im ersten Monat mit meinem Projekt garkeine so schlechte Summe.

Klar man kann noch nicht von leben, aber das mumss ich auch nicht. Daher kann ich es entspannt sehen und vielleicht im nächsten Monat meine Gewinnsumme schon nach oben korrigieren.

Ich berichte ja nicht nur über positive Erlebnisse sondern nenne auch die negativen Erlebnisse, sodass man sich direkt das positive rauspicken kann auf meiner Seite und dann damit starten kann und garnicht erst den negativen Mist mitmachen muss. Das ist doch mal eine Aussage Stefan: Das Internet ist voll davon und wie der Blog-Artikel ja auch darstellt gibt es eine Menge schwarzer Schafe dabei.

Es ist gar nicht so einfach im Internet Geld zu verdienen. Geld auszugeben ist da viel einfacher. Wenn man etwas nicht versucht kann man es auch nicht beurteilen. Man sollte halt nur die nötige Vorsicht walten lassen und keine Unsummen investieren. Trifft den Kern der Sache. Richtig, weils eine Zielgruppe gibt, die sich diesen Müll tatsächlich reinziehen.

Und genau solche Leute sind es auch die auf solche Marketing Tricks herein fallen. Ich habe die Tätigkeit nicht ausgeübt, aber während der Sekundarstufe 2 hat ich Klassenkameraden die fast täglich über sowas berichtet haben und nach wenigen Wochen, die Arbeit nicht mehr mit dem Gewissen vereinbaren konnten. Jajaja, ich will reich werden im Internet. Wollte unbedingt die fünf Bierdeckelpunkte haben und hab dahin geklickt, wo der Typ hingezeigt hat. Jetzt hab ich einen Sistrix Toolbox Account.

Ich will wissen wie es geht!! Auf die Dauer hilft nur Power, sonst wird man sauer!!! Vielleicht hilft Dir dieser Artikel etwas weiter. Hier ein Artikel … Soweit ich informiert bin soll man bei kostenpflichtigen Programmen nicht einfach zahlen. Hi Martin, du sprichst mir mit dem Artikel aus der Seele. Vor ein paar Tagen habe ich erst wieder ein solches Video über Facebook Ads entdeckt. Da testet wohl jemand, ob man mit einer themenfremden Seite für das Keyword Geld verdienen im Internet schnell ranken kann oder?

Würde mich auch interessieren…: Aus dem letzten habe ich wenigstens gelernt, dass mir wohl das Durchhaltevermögen fehlt, um mühelos reich zu werden. Ich hab es einfach nicht ertragen, das Geblubber länger als 15 Sekunden anzuhöhren. Das Wort der Warnung bringt leider nicht viel. Solche Maschen und Schneeballsysteme gibt es auch offline zu Hauf. Selbst ein Verbot von Schneeballsystemen hat in DE die Ausbreitung nur gedämpft, nicht gänzlich gestoppt.

Es gibt in DE sogar ein riesiges Amerikanisches Unternehmen — dass übrigens auch im ersten Video genannt wird — völlig legal agiert und Millionen Mitglieder unter Ihren Fittichen wie Sklaven missbraucht. Egal ob online, Offline oder wie auch immer. Wie gesagt, da bringen nicht mal Gesetze etwas. Ich habe keinerlei Kenntnis davon, dass es in Deutschland solche Verbindungen gibt.

Der Artikel von Dir wie immer nice. Aber die Auswahl der Videos ist einfach nur unschlagbar geil. Bitte keine Namen ]. Bitte keine Namen nennen. Ich möchte nicht, dass hier konkrete Personen genannt werden. Die Videos sind exemplarisch und bei youTube frei verfügbar. Sie veranschaulichen lediglich die Marketing-Methode. Ich hatte einen Artikel über diese Seiten veröffentlicht und Namen genannt — nach zwei Tagen war eine Unterlassungserkärung in der Post!

Mensch, bei den Videokünstlern ist ja keine Frau dabei…Nischenlücke??? DAS ist doch die viel krassere abzocke und die viel krassere lüge als die paar euro, die hier für sinnlose fortbildung ausgegeben werden. Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Leider fallen immer mehr darauf rein, habe ich das Gefühl.

Da werden kostenlose Webinare mit null Inhalt angeboten, damit Leute danach eine total überteuerte DVD kaufen, wo die Preise unverschämt sind. Ohne den Inhalt zu kennen, würde ich eine DVD für Euro aber allenfalls als fragwürdig bezeichnen. Solange Menschen darauf reinfallen, ist es aber schwer, dass abzustellen. Ich hatte heute auch das Thema auf dem Schirm und wollte dazu ein paar Anleitungen schreiben und auch auf solche schwarzen Scharfe hinweisen.

Aber nun steht es ja prima hier und du hast den Stress. Das musste einfach mal gesagt werden und ich drück dir die Daumen, dass dieser Artikel tatsächlich in die Top 10 rutscht.

Vielleicht werden dann ja mal einige wach und merken, dass man mit dem Internet, wohl nicht das schnelle Geld machen wird. Wichtiges Thema, das du da ansprichst. Ich bin immer wieder erschrocken über soviel Abgezocktheit und so wenig Moral.

Ein Pyramidensystem für Videomarketing, bei denen du faktisch im Schlaf reich werden kannst. Hier lesen doch genügend SEOs mit. Na los, Jungs — setzt mal ein paar ordentliche Backlinks auf den Artikel hier und schubst die Mafia vom Platz 1 für das Key. Wer wenn nicht ihr? Genau Uwe — eine gute Idee — eigentlich wollte ich ja auch mal reich werden — hat aber nicht geklappt ;-. Durch Zufall auf Deinen Artikel gestossen…..

Geld verdienen im Internet ist definitiv möglich, da gibt es verschiedene Möglichkeiten,jedoch die oben genannten bzw. Geld verdienen im Internet Stand: Jetzt muss ich noch eines erwähnen 1. Ich habe Ziele und einen Plan. Viele Menschen denken es gibt eine Abkürzung, aber Pustekuchen……nur Fleiss und Behaarlichkeit zahlen sich aus und das sind Eigenschaften die man offline auch umsetzen muss um erfolgreich zu werden. In diesem Sinne……und ich hoffe ich werde jetzt nicht zerflückt, alles Liebe und Erfolg allen Lesern!

Beobachtet man mal generell die Werbeindustrie werden in uns überall positive Suggestionen vermittelt. Mal eine vernünftige Antwort hier Jacqueline Bork. Im Internet gegen Leistungsgerechte entlohnung. Viele prüfen nur leider nicht die Quallität der Produkte die sie Bewerben. Kein Mensch braucht ein Apfel Handy viele wollen es aber haben…..

Liebe Jacqueline Punkt 1 — 4 sind ganz wichtige Punkte die auf nahezu alle Lebensbereiche zutreffen. Kaufentscheidungen werden nun mal viel vom Unterbewustsein und der Träume ausgelöst man kauft heute auch keinen Fehrnseher mehr sondern dass Kino 3D Erlebnis auf der Couch.

Da hast Du ein heisses Eisen angesprochen. Hier könnte es noch interessante Diskussionen geben ;- Meiner Ansicht nach, kann hier nicht genug aufgeklärt werden. Wenn es soviele sympathische Videos und Websites gibt die mir das blaue vom Himmel versprechen, muss doch was dahinter sein, oder? Dieser Artikel sollte wirklich auf Platz 1 gepusht werden. Da sollten wir wirklich alle zusammenhelfen. Aber wäre es nicht sinnvoller dafür eine kleine Mini-Website aufzubauen? Schön, dass das mal jemand veröffentlicht hat.

Ich hoffe du bekommst keine rechtlichen Probleme deshalb! Das Modell funktioniert doch. Genauso wie beim Goldrausch. Damals wie heute werden die Leute reich, die Schaufeln verkaufen, nicht diejenigen, die tatsächlich graben ;-. Die Thematik, die du hier ansprichst, ist auf jeden Fall interessant und obwohl ich bzw. Es gibt im Internet tatsächlich jede Menge unseriöse Angebote und Versprechen, aber wo gibt es das denn bitte nicht?

Nur bei der Auswahl der Videos muss ich dir Martin ganz klar sagen, dass du nicht genügend Recherche betrieben hast. Mein Video das 3. Und deshalb bin ich direkt ein Abzocker und versuche Leute um ihr Geld zu bringen? Martin, wenn du dich für meinen kostenlosen Online-Kurs eingetragen und dir diesen angesehen hättest was du offensichtlich nicht getan hast bevor du den Link zu meinem Video kurzerhand in diesen Artikel eingebaut hast, wüsstest du, dass ich über den gesamten Verlauf — bereits ab Video Nr.

Ich denke du wirst schnell erkennen, dass du mein Video hier zu unrecht eingebaut hast. Du sagst in Deinem Kommentar nicht im Video: Aber Du vermittelst in dem Video ganz klar, das alles kostenlos sei. Du sagst zwar zunächst, dass nur die Anmeldung kostenlos sei Hallo, seit wann ist ein Email kostenpflichtig???

Selbstverständlich finde ich es in Ordnung, Kenntnisse oder Tutorial oder Kurse zu verkaufen. Wenn Du von vornherein sagen würdest, was es kostet Im Video und auf der Website , dann wäre es aus meiner Sicht ein vollkommen seriöses Business. Warum bietest Du das Video nicht öffentlich an, wenn es kostenlos ist, und nur als Hilfe für Interessierte gedacht ist?

Falls ja, würde ich das Video entfernen, aber dann würde mich interessieren, womit Du Dein Geld verdienst ;-. Ich beschäftige mich bisher nur Hobbyweise damit, weil ich die Thematik sehr sehr gut finde. Ich selbst habe den 6 stündigen Videokurs angeschaut. Klar musste ich eine Email eintragen, aber das durfte ich bis jetzt keinesfalls bei Alex Bellon bereuen, im Gegensatz zu vielen anderen Internetmarketern die du in deinem Artikel beschreibst.

Ich habe keinen cent gezahlt. Mit dem vermitteltem Wissen, habe andere IMler Geld verdient. Du solltest dich selbst mal in seinen Kurs eintragen und dich davon überzeugen, dass Alex und ich nicht lüge. Dazu muss ich sagen, dass Alex bisher seinen Newsletter nicht einmal Missbraucht hat, um Affiliateprodukte zu bewerben. Er hat mit diesem Newsletter nur auf seine lehrreichen Blogartikel verwiesen. Hallo Martin, ich find den Artikel wirklich gut, aber wo kommen wir hin, wenn jemand wie Alex beweisen soll, dass sein Onlineseminar wirklich kostenlos ist, obwohl er genau das auf seiner Webseite schreibt.

Da wäre bald jeder ein potenzieller Abzocker, der etwas kostenlos bietet, denn irgendwo möchte jeder unterm Strich mehr Geld im Internet verdienen als ausgeben. Alex schreibt der Kurs ist kostenlos, was soll er hier also noch dazu sagen?

Das er mit seiner Liste Produkte als Affiliate bewirbt, die er für gut empfunden hat? Ich selbst hab Alex Kurs angesehen und fand ihn vom Aufbau her klasse. Klar gibt es darin z. Nichts ist kostenlos und wenn ich mir durch den Kauf eines Infoprodukts von bspw. Danke für das erneute Feedback. Ich kann es in der Tat nicht beurteilen, und auch nicht das durchaus positive Feedback siehe folgend.

Ich habe oben nach dem Video einen Hinweis auf diese Kommentare gegeben. Mag sich jeder ein eigenes Bild machen und ggf. Kannst du wirklich nicht! Ich gebe dir Recht bezüglich der Abzocke und dem vermittelten Gefühl alles wäre kostenlos. Dein Artikel ist doch reine Provokation und ein unnütziger Linkbait! Hast du es wirklich nötig? Meine Stimme aus Bulgarien für Alex Bellon, der eizigste Internet-Marketer Deutschlands und ich kenne schon alle berühmtesten , der reines Wissen vermittelt und zwar vollkommen kostenlos.

Warum haben Sie nur ganz wenig bekannte Personen ausgewählt die Millionäre im letzten Video sind keine Deutschen? Du sagst, dass du den Leuten mitteilst, dass es so etwas wie schnelles Geld im Internet nicht gibt. Erkennst du den Widerspruch? Aber vielen Dank für deinen Hinweis. Da muss ich mir doch noch mal überlegen mein Intro-Video neu aufzunehmen ;. Ich denke, nicht allzu viele.

Es ist wie im richtigen Leben: Es gibt immer mehr Planer, Architekten, Statiker usw. Dennoch sollte man nicht alle Internet-Marketer pauschal verurteilen. Denn man kann von ihnen Anregungen erhalten, wie man sein Webbusiness erfolgreich aufbaut. Wichtig ist, dass die Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen. Habe mich gerade bei Alex Bellon für das kostenlose 7-Tage-Seminar angemeldet und werde schauen, was er zu bieten hat.

Ich habe schon viele Ebooks von diesen selbsternannten Internetgurus gekauft, gelesen und durchgearbeitet aber leider bin ich da nicht wirklich weitergekommen. Vieles was da steht stimmt und habe ich selbst an eigener haut gespürt. Ich versuche schon seit vielen Jahren Geld im Internet zu verdienen und habe alle möglichen Reporte, Videokurs ein Ebooks ja sogar mal ein Privatcoaching für teures Geld gekauft aber als es daran ging mir zu helfen kamen nur dumme Sprüche.

Ich habe immer wieder erlebt das die Kohle pünktlich abgezogen wird aber die Lektionen noch in Arbeit sind und man zahlt kräftig aber es wird kein Geld verdient ja man bekommt nicht einmal die Kosten gedeckt. Wär mal schön endlcih einen Kurs zu finden der einem zeigt wie man langfristig gesehen Geld im Internet verdienen kann mit Arbeit natürlich.

Jetzt habt ihr mich auf den Videokurs von Alex Bellon neugierig gemacht und ich würde es gerne testen aber die Seite und der Blog sind nicht aufrufbar.

Danke, das musste mal raus — sehr lesenswerter Artikel. Sie vermarkten das Marketing. Wieder einmal ein sehr guter Artikel von Dir. Du bringst die Sache sehr gut auf dem Punkt. Lass Dich nicht von diesen Abzockern einschüchtern!

Fühlt Ihr euch gut damit, eure Dienstleistungen ahnungslosen Firmen aufzuschwatzen? Wer sich als Unternehmer abhängig macht von Google etc.

Das einzige stabile Fundament ist eine eigene E-Mail Liste. Und alle Leute, die oben in den Videos gezeigt werden, haben es verstanden, mittels E-Mail Marketing ihr Geschäft aufzubauen.

Mir ist klar dass ein SEO nichts von E-Mail Marketing versteht … muss er auch nicht… Aber die Leute zu verurteilen, die auf diese Strategie setzen finde ich total daneben. Marc mann merkt das Du noch nie eine Seite auf Platz 1 hattest, um zu wissen wie es sich anfühlt jeden Monat 5. Hau eine E-Mail an 1.

Million Empfänger raus und schau Dir an was abgeht.. E-Mail Marketing ist ein bischen was anderes als nur eine 1 Mio. Email Liste zu haben. Man merkt dass du davon keine Ahnung hast.

Ich hoffe nur, dass du deine Euro These keinem Unternehmer aufschwatzt. Zugegeben, Geld verdienen im Internet erfordert einige Zeit, um sich einen Verdienst aufzubauen aber mit einer eigenen Homepage ist das durchaus möglich wenn man seinen Lesern einen gewissen Mehrwert bietet. Teilnahme an seriösen Gewinnspielen ich nehme beispielsweise seit ca. Vielleicht war das Glück, ich bin aber sicher, dass ich in Zukunft nochmal das ein oder andere gewinnen werde.

Dafür gibt es zu Beginn bereits 30 Euro beispielsweise auf domainboosting wobei man bei einem Artikel gerade mal eine Stunde Aufwand hat wenn man sich in dem Themenbereich auskennt. Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…. Nach und nach lernt man aber sehr viel dazu und baut sein Einkommen nach und nach auf. Geduld und Durchhaltevermögen sind hier halt das A und O aber es funktioniert und das kann jeder. Abgesehen von dem sonst eher einfachen Kommentar steckt eine interessante Aussage darin, die ich schon oft gehört habe.

Das wäre durchaus mal eine These für eine angeregte Diskussion, nämlich:. Ich kann die These — die ich auch von Kollegen und Mitstreitern schon gehört habe — gut nachvollziehen, da man einseitig von Google abhängig ist. Andererseits fehlt mir ein wenig die Alternative, e-Mail-Marketing mag ein Geschäftsbereich sein, ist aber sicher nur für wenige Themengebiete geeignet.

Was es für Alternativen gibt? Eigentlich wäre die Masche auch für Unerfahrene sehr einfach zu durchschauen: Wer die eigene Gier einen Augenblick lang ausblendet, sieht sofort, dass all die Versprechungen komplett unlogisch sind.

Den Artikel finde ich super, doch spannender finde ich die Kommentatoren und die Dynamik die daraus entsteht. Alex macht einen tollen Job habe mich gewundert , wie sein Video bei dir landen konnte… einfach mal recherchieren und die echten Abzocker entlarven ;-.

Blind in Wald schiessen und hoffen ich treffe, ist nicht sehr professionell;- Finde es immer wieder spannend wie dann Menschen als Trittbrettfahrer aufsprinegn und nach dem Haken suchen und sich nicht selber im Spieglein anschauen können um zu erkenne wo der Haken ist ;-. Thema ist gut und ich wurde auch schon ein Opfer ;- , habe ich unter Lehrgeld verbucht….

Fragt sich nur, wie man so eine Liste aufbauen kann, ohne gleichzeitig auch Qualität zu liefern?! Also man sollte sich überlegen, ob man dort nicht den falschen einfügt…. Gut das Du das versuchst einem zu erklären, der sich besser als jeder andere hier mit Videos auskennt. Die Videos sind bei youTube öffentlich verfügbar, es liegt also keine Urheberrechtsverletzung meinerseits vor. Ein Problem könnte ich dann bekommen, wenn die Ersteller der Videos selber Urheberrechtsverletzungen vorgenommen hätten wovon ich bei der Ansicht nicht ausgehe.

Ja der Nathanael… hauptsache erstmal wieder einen dummen Spruch abgeben bevor man sich richtig informiert. Aber das kennt man von Dir ja schon aus anderen Blogs. Dies ist aber zumindest für mich nicht herauszulesen. Am Ende gehören immer 2 Seiten dazu, der eine der Geld will für seine Infos und der andere, der es gibt! Grundsätzlich gute Idee darüber zu schreiben aber da fehlt mir der investigative Journalismus.

Aber naja, alle Holländer essen Käse und jeder der übers Geld verdienen im Internet schreibt ist ein Betrüger.

Sorry, aber so biste klar aus meinem RSS Feedreader geflogen. Die habe ich hier natürlich nicht erwähnt. Guter Artikel, hoffe er hilft dabei, den Spreu vom Weizen zu trennen. Aber wenn genug auf die jeweilige Masche hereingefallen sind, so werden mit Sicherheit Gesetze erlassen, die den Markt regeln. Je mehr sich dieser Markt ausbreitet, desto mehr wird reglementiert.

Was auch immer Private-Netzworks sein mögen. Adcent kann man doch bei den meisten Themen vergessen. Ich habe damit nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Aber mit Affiliate-Marketing hast du trotzdem wohl recht. Je nach Thema kann man das gleich bleiben lassen. Ich hatte vor Jahren mal ein Shopping-Portal für Fahrräder.

Massig Besucher, aber kein Verkauf. Und noch viele andere Themen. Man kann nur hoffen, dass dies auch viele Anfänger lesen, denn genau diese sind es welche auf solche Methoden reinfallen. Davon gibt es Millionen, aber nur die wenigsten suchen im Internet nach Möglichkeiten, die meisten rennen jede Woche zur Lotto-Verkaufsstelle. Aber das Internet ist ein Medium und ich frage euch, wo gibt es die unehrlichen Leute offline nicht? Erst vor Kurzem wurde ich von einer Betrügerfirma angerufen und es wurde behauptet, ich hätte die Teilnahme bei einem Spiel nicht rechtzeitig gekündigt und deshalb müsste ich ein Abo bezahlen.

Ich falle auf so einen Mist nicht herein, aber viele tausend andere tun es. Aber merkwürdigerweise rennt jeder hin. Eine Aufklärungskampagne hierüber würde sehr viel mehr Menschen helfen.

Seit den 80ern ist es gerichtlich erlaubt, Lebensversicherungen als legalen Betrug zu bezeichnen. Trotzdem gibt es in Deutschland 90 Mill. Wie auch im Offline Leben täglich unzählige Angebote an uns vorbei rauschen mit der Versprechung im Schlaf problemlos Geld zu verdienen, gibt es die natürlich auch zuhauf im Web.

Leider ist es nun mal so, dass die Menschen immer wieder auf derart dubiose Machenschaften reinfallen, genau aus diesem Grund sollten wir alle diesen Artikel pushen und verbreiten, nicht nur in unserem Umfeld darüber diskutieren.

Hoffe nur das er auf Platz 1 kommt und Leuten die sich mit der Materie nicht so dolle auskennen die Augen geöffnet werden. Unterbinden werden sich solche miesen Geschäfte wahrscheinlich nicht können und falls es doch mal soweit ist finden solche Typen immer wieder einen weg arme Leute noch ärmer zu machen. Man sollte sich auch noch die Videovorschläge ansehen da sind paa Hammer Videos bei, da kommt man ausm lachen nich mehr raus ;P.

Martin, echt clever gemacht: Einen Artikel schreiben, der allesamt einfach mal anprangert und sich selbst dabei einen Linkbait liefern! Zum Thema Diffamierung und Anpgrangern kann ich mich nur wiederholen: Es gibt Gesetze in Deutschland! Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht..

Ich habe lediglich geschrieben, worüber sich sehr viele in der Branche ärgern. Falls ich irgendwo ein Gesetz übertreten haben sollte, bitte ich um einen konkreten Hinweis.

Kann ja wohl nicht sein, dass man das Thema nicht öffentlich ansprechen darf, so wie es sich einige wünschen. Vincenzina… zu Recht prangert er alle an, weil alle den gleiche Quatsch erzählen. Wo ist das Problem? Das ist mehr als lächerlich. Weil er seine Meinung gesagt hat? Martin beruft sich doch nur auf Tatsachen. Videos die im Netz öffentlich zugänglich sind.

Das sind absolute Kaffeefahrten Mentalitäten. Die Heizdecke die es für 20 Euro im Einkauf gibt wird für 2. Genauso wollen Internetmarketer mit absolut übertriebenen Ausssagen Geschäft machen. Zeig mir bitte eine Seite wo eine Marketer a nicht übertreibt und b detaliert offen legt was sein Produkt kostet und welche Kosten für den Endverbraucher entstehen.

Ich habe den Artikel mal verlinkt, weil er beim groben Überfliegen tatsächlich einige hilfreiche Informationen zu bieten scheint. Danke für den Hinweis. Hier liegt ein kleines Missverständnis vor — Wir übersetzen die englischen Artikel von Steve Pavlina. Die englische Website wirft soviel ab, da es dort auch Millionen von Visits gibt. Steht aber auch am Anfang des Artikels, dass die Zahlen sich auf die.

Ich sage ja nicht, dass alles seriös ist. Aber ich halte es für falsch, alle anzuprangern und alle über einen Kamm zu scheren. Übertreiben die denn nicht alle in Ihrer Werbung? Wecken die denn nicht auch Träume und Hoffnungen???

Irgendwie krieg ich das Gefühl nicht los, dass hier manche nicht wissen, wie man Werbung bzw. Ich finde es generell nicht schön, wenn jemand andere Unternehmer anprangert, ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben.

Das erweckt immer wieder den Anschein von Neid und Missgunst. Hier in diesem Fall von Martin sieht es für mich wie ein Linkbait aus. Nicht zuletzt ausgelöst durch das Penguin Update von Google! Jetzt wird alles versucht, um sich viele Links zu holen und Besucher auf die Seite zu ziehen! Liebe Vincenzina, und diese Worte von dir — wie immer! Die bei jedem Artikel, der eine hohe Aufmerksamkeit und damit Reichweite erreicht, mehrmals kommentiert und dann natürlich ihren Namen mit ihren verschiedenen Seiten verlinkt!

Hätte ich seinerzeit nicht gespürt, dass ich von der Klasse grundsätzlich akzeptiert war und somit mein Wort etwas gelten konnte, so hätte ich mit meinem entschlossenen Eingreifen in die Diskussion mit Sicherheit das genaue Gegenteil des Erwünschten erreicht.

Die handwerkliche Bildung muss eingebettet sein in die allgemeine Menschenbildung. Jede Kunst-Fertigkeit muss folglich verbunden sein mit den intellektuellen und den sittlichen Kräften. Darum begrüsst es — als Beispiel — Pestalozzi, wenn ein Mädchen seine Puppe weglegt und hinfort, statt mit ihr zu spielen, sein jüngeres Geschwister besorgt: Während es zuvor der Puppe die Schuhe band, die Puppe ins Bettchen legte und der Puppe auf spielerische Weise das Essen reichte bei alledem also seine handwerklichen Kräfte entfaltete , bindet es jetzt dem jüngeren Brüderchen die Schuhe, legt es ins Bett und löffelt ihm das Essen ein.

Eine naturgemässe Körperbildung verlangt, dass dem kindlichen Bewegungs- und Spieltrieb genügend Freiraum gewährt wird. Ein Schulbetrieb, in welchem die Kinder stundenlang unnatürlich still sitzen müssen, ist daher nicht naturgemäss. Bei der Entfaltung der Körperkraft muss das Allgemeine dem Speziellen vorausgehen.

So soll das Kind nicht in erster Linie eine bestimmte Sportart wie z. Tanzen, Fechten, Reiten usw. Darauf lassen sich dann spezielle Fertigkeiten aufbauen.

Dass dieser Grundsatz auch heute noch von Spezialisten des Sports anerkannt wird, zeigt die Tatsache, dass z. Persönlich meine ich aber, dass man diesen Grundsatz von Pestalozzi nicht allzu einseitig anwenden sollte. Pestalozzis Anliegen ist also besser verstanden, wenn man beim Erwerb einer bestimmten Fertigkeit immer auf das Ganze blickt und Einseitigkeiten durch andere Tätigkeiten ausgleicht.

Beim Erwerb einer bestimmten Fertigkeit , eines klar umrissenen Könnens, sieht Pestalozzi einen Entwicklungsgang in vier Stufen vor: Am Anfang steht auch hier die Anschauung. Dem Kind soll zuerst genau bewusst gemacht werden, worauf es ankommt und welche Bewegung und welche Art des Gebrauchs eines Werkzeuges richtig ist. Ich begegne immer wieder Lehrern, die den Schülern bereits auf dieser frühen Stufe eine mehr oder weniger unbeschränkte Freiheit einräumen wollen.

Das führt aber in aller Regel dazu, dass sich die Schüler falsche Bewegungen und falsche Handhabungen von Werkzeugen angewöhnen und dann später, wenn sie es zu grösserer Fertigkeit bringen wollen oder müssen, mit grosser Mühe umlernen müssen.

Der Irrtum beruht darauf, dass sich diese Lehrer zu wenig bewusst sind, dass jede Fertigkeit z. Schreiben, Stricken, Weben, Nähen, ein Musikinstrument spielen, eine bestimmte Sportart ausüben, bestimmte Werkzeuge im Beruf verwenden usw. Selbstverständlich lassen sich auch handwerkliche und körperliche Techniken weiterentwickeln, aber das ist dann Sache der Könner und nicht der Anfänger. So kann ein Musiklehrer seinen Geigen-Schüler den Bogen nicht einfach mit der Faust ergreifen lassen und dann seinen Unterricht darauf aufbauen.

Er würde sehr bald feststellen, dass der Schüler auf diese Weise nicht mehr weiter kommt. Ist dann aber später aus dem Geigenschüler ein Meister geworden, ist er berechtigt, nach neuen technischen Möglichkeiten zu suchen. Die Freiheit im Rahmen von handwerklichen Techniken gehört daher nicht an den Anfang, sondern ist das Ziel der ganzen Entwicklung.

Der Erzieher macht somit den richtigen Bewegungsablauf vor und macht das Kind sprachlich auf die entscheidenden Einzelheiten aufmerksam. Auf der zweiten Stufe geht es darum, dass das Kind nachahmt und selber probiert. Sehr oft muss es hier vor allem die physische Kraft erwerben, die den richtigen Bewegungsablauf überhaupt erst ermöglicht.

Es ist gut, wenn man als Lehrer die Kinder in dieser Phase des Erwerbs einer Fertigkeit gut im Auge behält und sie auf fehlerhafte Nachahmung des Erwünschten aufmerksam macht. So ist es z. Damit verbindet sich das Kind zunehmend mit der zu erwerbenden Fertigkeit, es beginnt allmählich, die Bewegungsabläufe richtig zu machen, ohne daran denken zu müssen.

Es erfährt sich in seiner Bewegung selbst und hat damit Erfolg. Es findet somit auf der zweiten und dritten Stufe auch eine Art Anschauung statt, in welcher aber nicht die bekannten fünf Sinne im Vordergrund stehen, sondern in erster Linie das Gefühl für die richtige Bewegung.

Es gibt ja nicht bloss die Erfahrungen der fünf klassischen Sinne — auch der Bewegungssinn bedarf zu seiner Entwicklung der Erfahrung.

Die dritte Stufe ist auch die Stufe des geduldigen, beharrlichen Übens. Und Üben bedeutet in jedem Fall Wiederholen, und zwar aufmerksames Wiederholen. Es gehört daher zur Kunst des Lehrers, in den Schülern das Verständnis für die Notwendigkeit des Wiederholens zu wecken und die Übungslektionen so zu gestalten, dass den Schülern das Wiederholen Freude macht. Auf der vierten Stufe schliesslich ist der Lernende selbständig und frei.

Er hat gewissermassen die Meisterschaft erreicht, was man natürlich im Rahmen des Schulunterrichts bei jungen Menschen nicht allzu wörtlich nehmen sollte.

Jedenfalls hat er durch den Erwerb einer Technik oder Fertigkeit die Erfahrungen der Gesellschaft getreu in sich aufgenommen und ist nun im Gebrauch dieser Fertigkeit geübt und gewandt, was ihn jetzt auch berechtigt, frei damit umzugehen. Erstens kann er nun die erworbene Fertigkeit in den Dienst jener Inhalte stellen, die er selber wählt, weil er sie liebt oder weil sie ihm aus andern Gründen wichtig sind. Hat er beispielsweise ein Musikinstrument spielen gelernt, entscheidet er nun selber, was er spielen will; hat er die Techniken der Holzbearbeitung erlernt, entscheidet er, welche Gegenstände er nun herstellen will usf.

Und zweitens bedeutet diese Meisterschaft, dass er — sofern er das Bedürfnis hat — auch die Technik in seinem Sinne weiterentwickeln kann. Diese vierte Stufe ist somit die Stufe der wirklichen Kreativität. Es ist allerdings zu beachten, dass es sich bei dieser Stufenfolge um einen logischen Ablauf handelt, der viele praktische Varianten zulässt. In der Praxis verbinden und überlagern sich diese Stufen oft auf vielfältige Weise; insbesondere meldet sich die Kreativität des Kindes schon früh.

Es ist dann das Geschick des Erziehers, die kreativen Impulse des Schülers aufzugreifen und sie mit den technischen Erfordernissen der überlieferten Fertigkeit so weit wie möglich und wie sinnvoll in Übereinstimmung zu bringen.

Ist von der Entfaltung handwerklicher Kräfte im Sinne Pestalozzis die Rede, darf nicht übersehen werden, dass es ihm dabei letztlich immer darum geht, den jungen Menschen zum Arbeiten zu befähigen, um seinen Lebensunterhalt selber bestreiten zu können.

In Übereinstimmung mit Pestalozzis Ideen lernten z. Jahrhunderts hinein die grundlegenden Techniken des Nähens, Flickens, Strickens usf. Diese Schulen wurden im Jahrhundert errichtet im Hinblick auf die damaligen Bedürfnisse der künftigen Mütter und Hausfrauen.

Ebenso lernten die Knaben die Bearbeitung von Holz und damit die grundlegenden Techniken eines Schreiners. So wurden sie befähigt, einfachere Möbel selber herstellen zu können. Auch war es möglich, in der Schule die Betreuung eines Gemüsegartens zu erlernen. Der allgemeine Wohlstand und die weit vorangetriebene Industrialisierung haben in unserem Land nun dazu geführt, dass diese Arbeiten nicht mehr nötig sind.

Kleider und andere Gebrauchsgegenstände werden kaum mehr geflickt oder selber hergestellt, und für vieles, das man früher in mühsamer Handarbeit herstellte, gibt es heute Maschinen. Deshalb gibt es kaum mehr eine wirtschaftliche Notwendigkeit, den Kindern die alten Arbeitstechniken beizubringen. Man hat daher die Arbeitsschulen abgeschafft, den Haushaltunterricht reduziert und insbesondere den Erwerb irgendwelcher handwerklichen Techniken für Knaben und Mädchen vereinheitlicht.

Hier haben es die Lehrer nicht leicht, die Schüler zum Erwerb einer Technik zu bewegen, für die es im Leben des Erwachsenen keine Notwendigkeit gibt. So kann man heute — um ein Beispiel zu machen — ohne weiteres durchs Leben kommen, ohne stricken oder hobeln zu können. Wenn daher heute Knaben und Mädchen dies im Werken lernen, so lernen sie eigentlich nur das Prinzip kennen und erreichen nur gerade die allerersten Fertigkeiten.

Man hat ja auch nicht genügend Zeit für wirkliche Gründlichkeit, denn es sollen eben auch noch viele andere Techniken kennen gelernt werden. Eines der Hauptziele dieses Faches ist die Entfaltung von Kreativität, was an sich erfreulich ist, aber die Entwicklung handwerklicher Kräfte kommt deshalb zu kurz, weil eigentlich keine einzige Technik in ausreichender Gründlichkeit erworben wird. Dies alles ist jedoch nicht im Sinne Pestalozzis, denn er möchte durch die handwerkliche Bildung das Kind zur Arbeit erziehen.

Er betrachtete die Notwendigkeiten, die sich aus der Sachstruktur einer ernsten Aufgabe ergeben und denen sich der Arbeitende folglich im Interesse des Erfolgs zu fügen hat, gewissermassen als heilsamen Zwang, die Kräfte allseitig anzustrengen, wodurch sie dann auf eine naturgemässe, folglich harmonische Weise entwickelt würden.

So fragt es sich denn, was ein Lehrer tun soll, wenn er im Geiste Pestalozzis auch die handwerklichen Fertigkeiten entfalten will. Ich sehe zwei Möglichkeiten: Einerseits gibt es glücklicherweise in den ärmeren Ländern immer noch ausreichend viele handwerkliche Arbeiten, die den Lebensunterhalt erleichtern, wenn man sie beherrscht.

Es ist daher ratsam, genau diese Arbeiten ins Bildungsprogramm aufzunehmen und im Erlernen dieser Arbeiten die handwerklichen Kräfte der Kinder zu entfalten. Und andererseits können durchaus auch Fertigkeiten ins Unterrichtsprogramm aufgenommen werden, die es den Schülern beispielsweise ermöglichen, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. In diesem Fall ist es aber wichtig, dass man sich auf wenige Fertigkeiten beschränkt, diese aber dafür so gründlich übt, dass eine gewisse Meisterschaft erreicht werden kann und dass damit die Schüler an einen Punkt geführt werden, wo sie die Fertigkeit mit Freude und aus freiem Entschluss auch anwenden können.

Bei der Entwicklung der geistigen, aber auch der sittlichen Kräfte wurde gezeigt, dass in jedem Fall die Anschauung als Grundlage der Bildung zu gelten hat, d. Nun stellt sich Pestalozzi auch der Frage, welche Gegenstände und Inhalte denn der Anschauung der Kinder vorgesetzt werden sollen. Bei der Beantwortung dieser Frage geht er wieder von der Natur, d. Für die Qualität der Sinnestätigkeit ist in jedem Fall die örtliche Entfernung von ausschlaggebender Bedeutung. Diese Tatsache macht jeden Menschen zum Mittelpunkt seiner eigenen Welt.

Pestalozzi zieht daraus den Schluss, dass die Schulung aller Kräfte und Anlagen somit anhand jener Gegenstände, Sachverhalte und Lebensverhältnisse zu beginnen hat, die in der Nähe des Kindes liegen. Denn Pestalozzi ist überzeugt, dass grundsätzlich jede Umwelt geeignet ist, im Kinde die Sinnestätigkeit, das Anschauen, Denken und Urteilen anzuregen und zu beleben, aber auch seine physischen und sittlichen Kräfte herauszufordern.

Dabei ist es allerdings die Aufgabe der Erzieher — Eltern und Lehrer —, die jeweilige Umwelt, in der das Kind lebt, für die physische, intellektuelle und moralische Entwicklung bewusst zu nutzen.

Geschieht dies, dann führt diese Bildung in den nächsten Verhältnissen den jungen Menschen schliesslich zu einer solchen Verbindung mit seiner eigenen Lebenswelt, dass er sich für sie verantwortlich fühlt und auch fähig wird, sich darin bei der Bewältigung der anfallenden Aufgaben zu bewähren. Bei der formalen Bildung geht es um die allgemeine Entwicklung der menschlichen Fertigkeiten: Bei der materialen Bildung geht es um den Erwerb von ganz bestimmtem Wissen und ganz bestimmten Fertigkeiten.

Es hat keinen Sinn, diese hier aufzuzählen, denn das würde Bücher füllen. Im Allgemeinen sind die Ziele der materialen Bildung in den Lehrplänen aufgeführt. Nach Pestalozzi ist der Anspruch nach formaler Bildung zu allen Zeiten und in allen geographischen Orten gleich: Im Bereiche der intellektuellen Entwicklung geht es stets um die Entfaltung des Denkvermögens, der Vorstellungskraft, des Gedächtnisses, der Urteilskraft und der Sprachfertigkeit.

Im Bereiche der sittlichen Entwicklung geht es immer um die Entfaltung der grundlegenden Herzenskräfte, und im Bereich der physischen Entwicklung ist das Ziel immer die Entfaltung von physischer Kraft, Geschicklichkeit und Gewandtheit. Aber die materialen Inhalte der Bildung — die bestimmten Kenntnisse und Fertigkeiten — sind dem gesellschaftlichen Wandel unterworfen und daher von Ort zu Ort, aber auch von Zeit zu Zeit verschieden.

Mit Pestalozzis Forderung nach einer Bildung in den nächsten Verhältnissen kann somit beides erreicht werden: Es lassen sich die menschlichen Kräfte und Anlagen nach unveränderlichen Gesetzmässigkeiten bei allen Menschen gleich entfalten, aber dies geschieht anhand von konkreten Anschauungs-Gegenständen und Lebensverhältnissen, die dem einzelnen Individuum angemessen sind.

Oder mit andern Worten: Das Einmalige, Unverwechselbare der individuellen Lebenslage wird zum Mittel , um das Allgemeine und bei allen Menschen Gleiche zu entwickeln.

Die materiale Bildung steht im Dienste der formalen Bildung. Ein Lehrer, der diesen Zusammenhang verstanden hat, unterrichtet vollständig anders als einer, dem Pestalozzis Anliegen fremd geblieben ist. Man sieht sofort, ob ein Lehrer bloss das Erreichen eines im Lehrplan festgelegten Lernzieles anstrebt und sich dann zufrieden gibt, wenn z.

In diesem Falle ist ihm nicht bloss das messbare Lernergebnis wichtig — wichtiger ist ihm der Weg, auf dem es erreicht wurde. Er nimmt die Fragen der Schüler, die während der Behandlung eines Themas entstehen, ernst und geht mit Einfühlung darauf ein.

Er achtet bei allem auf Sorgfalt, auf Klarheit im Denken, auf gegenseitige Rücksichtnahme, auf ästhetische Gestaltung. Er ergreift jede Gelegenheit, den Stoff so zu behandeln, dass die Grundkräfte in einer allgemein bildenden Weise in Tätigkeit sind. Geschieht dies, so macht es ihn auch nicht mutlos, wenn er feststellen muss, dass die Schüler zumeist alles konkrete Wissen, das sie einmal erworben haben, allmählich wieder vergessen. Die Kräfte, die beim Erwerb des Wissens entfaltet wurden, bleiben entwickelt und stehen anderen Aufgaben in gestärkter Weise zur Verfügung.

Dieser Zusammenhang findet in einem geflügelten Wort seinen prägnanten Ausdruck, nämlich: Bildung ist das, was bleibt, wenn man alles vergessen hat.

Selbstverständlich ist Pestalozzi nicht der Ansicht, dass die Bildung bei der Auseinandersetzung mit den nächsten Verhältnissen stehen bleiben soll. Aber die individuelle Lebenswelt jedes Menschen muss der Ausgangspunkt seiner Bildung sein und lange bleiben, damit die Erweiterung seines Gesichtskreises ein tragfähiges Fundament erhält.

In gewissen Ländern West-Europas hat in den letzten Jahrzehnten eine Bildungsreform stattgefunden, die sich zum Ziele setzte, die kleinen Dorf-Schulen aufzuheben und die Kinder mit Autobussen in grössere Schulzentren — bis zu Schülern — zu führen.

Dahinter stand die Absicht, allen Schülern eine gleiche und gleich gute Ausbildung ermöglichen zu können. Von Pestalozzis Erziehungslehre aus betrachtet, ist diese Tendenz ein Fehlgriff, denn der heranwachsende Mensch wird dadurch entwurzelt, und die Bildung in den nächsten Verhältnissen wird verunmöglicht. Zudem ist es in so grossen Schulen nicht mehr in gleicher Weise möglich, auf jedes einzelne Kind einzugehen und es ganz in seiner Individualität zu erfassen, wie dies Pestalozzi fordert.

Man strebte bei diesen Reformen offensichtlich nach dem Ideal der Gleichheit, aber man hatte zu wenig erkannt, dass das allen Menschen Gleiche nicht in den konkreten Unterrichts-Stoffen, die bearbeitet werden, liegen muss, sondern in der harmonischen Bildung aller menschlichen Kräfte und Anlagen. Dass sich aber die Natur des Menschen immer wieder ihr Recht zu verschaffen versteht, erkennt man darin, dass heute in einzelnen Ländern die kleinen Dorfschulen teilweise wieder neu eingerichtet werden.

Wie gezeigt, entwickeln sich die drei Grundkräfte nach eigenen Gesetzmässigkeiten. Das darf aber die Tatsache nicht verdecken, dass es daneben auch Gesetzmässigkeiten gibt, die in allen drei Bereichen gleichermassen gültig sind. Erwähnt wurde bereits die Bildung in den nächsten Verhältnissen, eine Forderung, die für die Entwicklung aller Grundkräfte Kopf, Herz, Hand gültig ist. Auch das Prinzip der Lückenlosigkeit gilt in allen drei Bereichen.

Mit der Forderung nach Lückenlosigkeit in der Bildung drückt Pestalozzi seine Überzeugung aus, dass die Bildung nur insofern naturgemäss ist, als sich alles Neue auf überzeugende Weise an das bisherige Fundament anschliesst. Pestalozzi verwendet dazu das Bild des Baumes: Aus der Wurzel hebt sich der Stamm empor, aus ihm entfalten sich die Äste, aus ihnen spriessen die Zweige und aus ihnen Blätter, Blüten und Früchte. Ebenso soll der gesamte Bildungsbestand eines Menschen einen in sich geschlossenen, aber nach aussen hin offenen Organismus bilden.

Eins soll sich organisch ans andere anschliessen. So wie auch ein junger Baum immer ein ganzes Wesen ist und nie ein halber Baum, ebenso muss auch ein junger Mensch auf jeder Stufe seiner Entwicklung vollendet und nicht erst ein halber Mensch sein.

Und so wie die Natur selbst keine Sprünge macht, ebenso sollen in der Bildung des Menschen keine Lücken entstehen. Jede neue Erfahrung, jede neue Erkenntnis, jede neue Fertigkeit soll sich mit dem, was schon vom Kind erfasst und begriffen worden ist, organisch verbinden. Ich verdeutliche diesen Gedanken anhand eines Beispiels, wo gegen das Prinzip der Lückenlosigkeit sehr massiv verstossen wurde: Einzelne meiner Schüler hatten das am Bildschirm des Fernsehens verfolgt, und am ersten Tag nach den Ferien erzählten sie mit Begeisterung von diesem gewaltigen Ereignis.

Der Zweitklässler Konrad wusste davon zu berichten, wie die Astronauten aus ihrer Fähre ausstiegen, eigenartige Sprünge vollführten und ihre Fussabdrücke in der staubigen Mondlandschaft hinterliessen. In einer der nächsten Stunden Fach: Sachunterricht wählte ich als Thema den Mond und liess die Schüler zuerst erzählen, was sie vom Mond wissen und wie sie ihn sich vorstellen. Als ich Konrad fragte, wie gross der Mond wohl sei, zeigte er es mit den Händen und bestätigte mir, der Mond sei etwa so gross wie ein Fussball.

Gefragt, wie weit weg er von uns wohl sei, nannte er die Strecke bis zu einem etwa 1 km weit entfernten Gehöft. Seine Antworten entsprachen den Vorstellungen, wie man sie oft bei Kindern im Kindergartenalter antrifft, Konrad war also in seiner Entwicklung leicht zurückgeblieben. Und nun also verfolgte er am Bildschirm die Landung von Menschen auf dem Mond. Was er da sah und auch im Unterricht erzählte, hatte folglich nicht das Geringste zu tun mit seinen Vorstellungen vom Mond, d.

Zwei Realitäten standen in seinem Erleben unverbunden nebeneinander. Um Pestalozzis Anliegen einer lückenlosen Bildung verständlich zu machen, werfen wir am besten kurz einen Blick in die Denkpsychologie. Sie kann nachweisen, dass die Begriffe nur dann ein sachgemässes Denken und Sprechen ermöglichen, wenn sie nicht in einem beliebigen, unsystematischen Nebeneinander in unserem Inneren bereit liegen, sondern miteinander in sinnvoller Weise zu einem komplexen Geflecht verbunden sind.

Dieses Geflecht widerspiegelt mögliche Verwandtschaften, Gegensätze, Abhängigkeiten, logische Verknüpfungen jener Sachverhalte, die in den jeweiligen Begriffen enthalten sind. Was sachlich in irgendeiner Weise zusammengehört, ist auch in unserem Bewusstsein in entsprechender Weise verknüpft und gruppiert.

Eine Gruppe von Begriffen, die in sich einen sinnvollen Zusammenhang bilden, bezeichnet man als kognitive Struktur. Wenn nun Pestalozzi Lückenlosigkeit in der Bildung fordert, so geht es — modern ausgedrückt — darum, dass sich der Lehrer um einen sachgemässen Aufbau von kognitiven Strukturen im Bewusstsein der Schüler bemüht.

Was bedeutet dies ganz praktisch für den Schulunterricht? Am einfachsten lässt es sich aufzeigen im Bereiche der Mathematik. Wer nicht über gefestigte Zahlbegriffe verfügt, wird in der Arithmetik auf jeder Stufe scheitern.

Wer die Addition nicht begriffen hat, wird die Multiplikation nicht verstehen. Wer das Potenzieren nicht beherrscht, wird nicht Wurzeln ziehen können. Das sind natürlich sehr grobschlächtige Beispiele.

Aber der aufmerksame Lehrer sieht solche Zusammenhänge in jeder Mathematiklektion und ist entsprechend dafür besorgt, dass das mathematische Können solide aufgebaut wird, so wie man bei einem Hausbau von der Errichtung eines starken Fundaments ausgeht und ein oberes Stockwerk nur aufbaut, wenn man sich vergewissert hat, dass es die unteren zu tragen vermögen.

Es dürfte weltweit nicht nur Hunderttausende, sondern Millionen von Schülern geben, die nur darum in den höheren Klassenstufen in der Mathematik versagen, weil sie auf tieferen Stufen gewisse Zusammenhänge nicht verstanden und gewisse Fertigkeiten nicht erworben haben.

Viele von ihnen haben den berühmten Satz des Lehrers in den Ohren: Selbstverständlich muss auf Lückenlosigkeit nicht bloss in der Mathematik, sondern in jedem Schulfach geachtet werden. Besonders schwierig einzulösen ist die Forderung nach Lückenlosigkeit im Geschichtsunterricht, weil man eigentlich keinen geschichtlichen Vorgang richtig verstehen kann, wenn man nicht auch die vorausgehende Situation kennt.

Aus diesem Grund beginnt in vielen Schulen der systematische Geschichtsunterricht mit der Urgeschichte, mit dem Resultat, dass die Schüler — wegen Zeitmangel — schliesslich von neuerer Geschichte kaum mehr etwas hören. Man kommt daher im Geschichtsunterricht nicht darum herum, gewisse Epochen sehr summarisch zu behandeln und nur gerade jene Fakten darzustellen, die zum Verständnis späterer Epochen nötig sind.

Gerade die Problematik des Geschichtsunterrichts zeigt, dass man Pestalozzis Forderung nach Lückenlosigkeit gründlich missverstehen könnte: Dies ist nicht nur unmöglich erreichbar, sondern es ist auch nicht wünschbar. Niemand wäre vehementer gegen ein sinnloses Anhäufen von Wissen gewesen als Pestalozzi. Beim Prinzip der Lückenlosigkeit geht es nicht um Stoff-Fülle, es geht vielmehr um die grundsätzliche Beachtung der hier beschriebenen Stufengänge und um die grundlegenden methodischen Forderungen, dass man vom Leichten zum Schweren, vom Einfachen zum Komplizierten, vom Nahen zum Fernen, vom Konkreten zum Abstrakten und von der Entfaltung der Kräfte zur Anwendung der Kräfte schreiten muss, wenn wirkliche Bildung stattfinden soll.

Dies alles erfordert, dass man dem Kind als Lehrer für jeden Entwicklungsschritt Zeit zum Verweilen lässt, dass es in Musse lernen kann.

Nichts ist schädlicher, als in kurzer Zeit viel erreichen zu wollen. Pestalozzi hat klar erkannt, dass eben gerade dadurch Lücken entstehen und damit das Wissen und Können oberflächlich bleibt. Blicken wir nun auf die Entwicklungsgesetzmässigkeiten der drei Grundkräfte zurück, so wird in allen drei Bereichen deutlich, dass sich ein Bildungserfolg nur einstellt durch das Zusammenspiel zwischen dem, was im Kind gegeben ist Kräfte und Anlagen , und den Einwirkungen des Lehrers.

Im sittlichen Bereich ist es vor allem das sittliche Leben des Erziehers selbst, im intellektuellen Bereich ist es vorwiegend seine Führung durch die Sprache, und im handwerklichen Bereich ist es das vorbildhafte Vormachen und die Kenntnis bestimmter Techniken, womit der erziehende Mensch dem Bestreben der kindlichen Kräfte nach ihrer Entwicklung entgegenkommt.

Nun gibt es aber für den Erzieher nicht nur das Kind an sich, sondern immer auch das ganz bestimmte Kind, das sich von den andern Kindern in mancherlei Hinsicht unterscheidet. Zwar ist das letzte Ziel der Erziehung für alle Menschen gleich — nämlich die Ausbildung der Menschlichkeit —, aber im konkreten Lebensvollzug ist dies doch wieder bei jedem Menschen anders.

Der Lehrer darf daher nicht bloss das Wesentliche des allgemeinen Menschseins erfassen, sondern er muss immer auch jedes Kind in seiner unverwechselbaren Eigenart erkennen und entsprechend fördern, d.

Keines soll sich in seiner Entwicklungsanstrengung an einem andern, sondern immer nur an seinen eigenen Möglichkeiten messen. Der Lehrer soll die Tatsache anerkennen, dass die Gaben der Natur unterschiedlich verteilt sind und daher jeder Mensch verpflichtet ist, seine Anlagen gemäss seinen Möglichkeiten auszuschöpfen und sie dadurch der Gemeinschaft dienstbar zu machen. Es ist ganz offensichtlich, dass zwei Merkmale des modernen Bildungswesens diesen Grundsätzen widersprechen: Da stellt sich natürlich dem Lehrer, der im Geiste Pestalozzis unterrichten möchte, die Frage, wie er mit diesen beiden Gegebenheiten zurechtkommt.

Was das Notensystem betrifft, so sind die Vorschriften immerhin von Land zu Land verschieden, und so gilt es denn den noch möglichen Freiraum so weit es geht auszunützen. Eine gute Möglichkeit besteht darin, die Noten im Gespräch zwischen Lehrer und Schüler festzulegen und dabei das wirkliche Können und Wissen ins Auge zu fassen und nicht einfach einen Durchschnitt aus ein paar wenigen Leistungstests zu errechnen.

Am besten dran sind natürlich private Schulen, die das gängige Notensystem durch etwas ersetzen können, das allen Schülern gerecht wird und nicht die Lernmotivation verfälscht, wie dies beim traditionellen Notensystem geschieht. Bewährt haben sich hier verschiedene Formen von Selbstbeurteilungen, wobei auch dies gelernt werden muss. Beim zweiten Punkt geht es darum, das Diktat der einheitlichen Lehrplanforderungen aufzuweichen.

Das geschieht in zwei Richtungen: Einerseits sollen den schwächeren immer solche Aufgaben gestellt werden, die sie bei gutem Willen noch lösen können. Es ist nicht naturgemäss, ja unmenschlich, einem Kind gegenüber, das eine Sache unmöglich bewältigen kann, unerfüllbare Forderungen zu erheben, nur weil sie in einem Lehrplan oder Lehrbuch festgeschrieben sind.

Der Respekt vor dem Kind soll in jedem Fall dem Respekt gegenüber einer Vorschrift weichen, die so oder so nicht zu erfüllen ist. Einfacher ist es, dafür zu sorgen, dass die leistungsstarken Schüler ihrer Begabung gemäss gefordert und gefördert werden. Es gibt kein einziges Stoffthema, wo nicht vertiefende und erweiternde Aufgaben gestellt werden können.

Natürlich sind da Schulen besser dran, die über eine reiche Fachbibliothek verfügen oder ans Internet angeschlossen sind. Es ist keine Frage: Er wird dafür aber auch belohnt durch eine angenehme Lernatmosphäre und lernwillige Schüler. Insgesamt geht es darum, einen individualisierenden Unterricht zu gestalten. Didaktisch wird dies umgesetzt durch sog. Mitbestimmungsrecht der Schüler bei der Wahl von Stoffen und Lehrmitteln.

Ergänzung der Notenzeugnisse durch ausführliche schriftliche Berichte. Wer mit den Problemen des Schulunterrichts vertraut ist, kommt nicht um die Einsicht herum, dass schliesslich die Qualität der Bildung sehr zentral vom einzelnen Lehrer abhängt. Das ist eine ernüchternde Tatsache, die viele Bildungswissenschafter und Bildungspolitiker irritiert. Man versucht, diesem Problem dadurch zu begegnen und damit den Bildungserfolg zu garantieren , dass auf der einen Seite die Bildungsverwaltung möglichst klare Bildungsziele vorgibt, die Lehrmittel bereit stellt und die Methoden vorschreibt und auf der andern Seite die Lehrer zunehmend stärker kontrolliert.

Es ist nicht zu bestreiten, dass damit gewisse beschränkte Erfolge erzielt werden können, aber eine fundamentale Steigerung der Bildungsqualität ist mit diesen Massnahmen nicht möglich.

Damit in einem Klassenzimmer eine wirklich förderliche Lernatmosphäre aufkommen kann, muss sich der Lehrer selber frei von Zwängen fühlen und das gesamte Bildungsgeschehen als selbstverantwortlicher Gestalter bestimmen können.

Nur freie Menschen können jenen Geist aufleben lassen, der wahre Bildung ermöglicht, und nur freie Menschen sind in der Lage, in der erforderlichen Weise auf die Individualitäten der jeweiligen Schüler einzugehen und den Erfordernissen des jeweiligen Augenblicks gerecht zu werden. Damit kommt man aber auch nicht um die Feststellung herum, dass nicht alle Menschen geeignet sind, den Beruf des Lehrers auszuüben. In den europäischen Ländern scheint sich die Bildungspolitik darin einig zu sein, dass unter der Voraussetzung einer mindestens durchschnittlichen Intelligenz jedem Menschen in einem Bildungsgang an einer Fachhochschule das nötige Rüstzeug vermittelt werden kann, um ihn zur Ausübung des Lehrberufes zu befähigen.

Ich teile diese Ansicht nicht. Meines Erachtens sind wesentliche Eigenschaften, über die ein Lehrer verfügen muss und die ihn auch befähigen, seinen Freiraum verantwortungsbewusst zu nutzen, als blosser Wissensstoff, wie ihn die heutigen Fachhochschulen vermitteln, nicht zu erwerben. So braucht es zum Beispiel, um wirklich gut zu unterrichten und nachhaltig zu erziehen, seitens des Lehrers eine gehörige Dosis Idealismus, d.

Darüber hinaus gibt es unzweifelhaft gewisse Charaktereigenschaften, deren Vorhandensein den Berufserfolg entweder begünstigt oder aber hindert. Dementsprechend wäre die Bildungsverwaltung eines Landes gut beraten, wenn sie auf die Auswahl der Lehrkräfte ebenso viel Sorgfalt verwenden würde wie auf die Konzipierung von Ausbildungsprogrammen. Ich versuche in diesem Kapitel jene Voraussetzungen beim Lehrer zu beschreiben, die es ihm optimal ermöglichen, einen Unterricht im Geiste Pestalozzis zu verwirklichen.

Dabei ist mir klar bewusst, dass kein Mensch diese Erfordernisse in einem vollkommenen Masse erfüllen kann. So kann man durchaus ein guter Lehrer sein, wenn man in einer oder mehreren der erwähnten Sparten deutliche Schwächen erkennt.

Entscheidend ist, dass man sich der Erfordernisse bewusst ist und immer wieder nach einer Verbesserung der erwähnten Voraussetzungen strebt. Die moderne Erziehungswissenschaft ist wenig geneigt, diese Grundlage für ein fruchtbares Wirken als Lehrer und Erzieher zu thematisieren. Fast scheint es, als betrachte man die Liebe zum Kind bei allen Menschen als selbstverständlich gegeben oder aber als für den Bildungserfolg nicht von Bedeutung.

Doch von Pestalozzis Menschenverständnis her lässt sich die Liebe als Grundlage zur Entwicklung sittlicher Kräfte nicht auf moralische Verhaltensweisen reduzieren.

Sie ist vielmehr eine seelisch-geistige Gegebenheit, die jenseits jeder aktuellen Situation liegt, also auch lebendig bleibt, wenn im Moment kein zwischenmenschlicher Kontakt vorhanden ist.

Die Liebe nährt jederzeit das Verantwortungsbewusstsein, das Einfühlungsvermögen, den Arbeitswillen, die Selbstkritik sowie die Bereitschaft, Schwierigkeiten anzugehen und zu überwinden.

Dabei sind zwei Ausprägungen der Liebe zu unterscheiden: Um allen Missverständnissen vorzubeugen: Die Liebe zu den Kindern, die hier diskutiert werden soll, hat nichts mit Erotik zu tun.

Es geht vielmehr darum, dass der Lehrer als Mensch sich offen fühlt für das kindliche Wesen an sich. Dies ist vergleichbar mit der Haltung eines Menschen, der sich faszinieren lässt durch das Blühen einer Feldblume und dabei staunend und sinnend stehen bleibt, wogegen andere achtlos vorübergehen.

Der kinderliebende Lehrer lässt sich ergreifen von der Spontaneität des aufbrechenden Lebens in einem Kinde, von seiner Phantasie und Kreativität, die sich immer wieder überraschend zeigen, vom Walten einer geheimnisvollen Entwicklungskraft, ja vom Geheimnis des Lebens selbst, das sich in jedem Kind auf immer neue Weise offenbart. Kinder können daher einen solchen Lehrer auch nie langweilen.

Im tiefsten fühlt er sich mit dem kindlichen Wesen verwandt, und darum stellt er sich denn auch immer auf die Seite des Kindes, wenn die Kindlichkeit Gefahr läuft, durch rauhe Wirklichkeiten erdrückt zu werden. Diese sehende Liebe vermag sehr wohl zu unterscheiden zwischen echter kindlicher Naivität und raffinierter Koketterie. Sie kennt den Unterschied zwischen Eigensinn, der immer dort in Erscheinung tritt, wo jemand etwas Erforderliches verweigern oder sich einen Vorteil auf Kosten der andern ergattern will, und Eigenständigkeit oder Eigenwille, der ein Ausdruck des Wesenskerns eines Menschen ist.

Ebenso wenig verwechselt er vorlautes Wesen, Geltungsdrang und Altklugheit mit Selbstbewusstsein und gesundem Selbstwertgefühl. Und schliesslich deutet er Frechheit und ungehobeltes Wesen nicht fälschlich als Ehrlichkeit und Offenheit und die Angst, sich auf etwas Neues einzulassen, nicht als Charakterstärke.

Wie bereits erwähnt, lebt im erfolgreichen Lehrer nicht bloss diese Liebe zum Kind im Allgemeinen, sondern wird immer auch konkret als Liebe zum jeweils einzelnen Kind. Zwar ist es notwendig, sich für die Leistungen jedes Kindes zu interessieren, aber der liebende Lehrer bleibt dabei nicht stehen, sondern er will jeden Schüler als Person wahrnehmen und lernen, ihn so zu sehen, wie er wirklich ist.

Das gelingt nur dann, wenn man ihn als Menschen annimmt und liebt und sich für seine Eigenart, seine Lebensverhältnisse, seine Interessen und Neigungen, seine Begabungen, seinen Entwicklungsstand, sein Denken und Fühlen, seine Schwächen und Schwierigkeiten interessiert.

Diese umfassende Wahrnehmung des Kindes befähigt den Lehrer, sich ins Kind einzufühlen, ihm mit Verständnis zu begegnen und ihm bei seinen Schwierigkeiten helfend beizustehen anstatt — wie dies leider zu oft geschieht — ihm strafend entgegenzutreten.

In diesem Zusammenhang wird oft eingewendet, es sei einem Lehrer unmöglich zuzumuten, alle Schüler gleich gern zu haben, da auch er den Gefühlen von Sympathie und Antipathie unterworfen sei. Dem ist grundsätzlich nicht zu widersprechen, denn wir sind keine Übermenschen. Erfahrungsgemäss treten aber die Gefühle von Sympathie und Antipathie dann stark in den Hintergrund, wenn es gelingt, einen Menschen — so wie er einem gerade entgegentritt — wirklich zu verstehen.

Aber dieser Inhalt hat mir wieder einmal die Augen geöffnet. Ich bin noch nicht so erfahren. Versuche jeden Tag die Augen offen zu halten. Und da verliert man die Geduld, wenn R auch die zarten Pflänzchen , wie eben mich , mit auf den Weg nehmen möchte. Beobachtet doch bitte diesen BLOG. Immer mehr User strömen herein. Ich finde das grossartig. Tagtäglich informieren sich immer mehr Menschen in alternativen Medien. Tamas ist für mich ein wichtiger User. Wenn Kritik persönlich wird, gewinnen automatisch die Anderen!!!

Russophilus ist aber meines Erachtens derzeit wichtiger. Ein bewährter und schützenswerter Eckpfeiler. Ein Pfeiler der Meinungsfreiheit den wir mitlesenden User unterstützen und stärken sollten. Es macht doch keinen Sinn um die Lagerung der Kartoffeln zu streiten! Und rundherum essen alle nur Einheitsmais!

Kaum Eine oder Einer kann sich heute noch in einer vorher definierten Sache streiten, ohne persönlich zu werden bzw sich angegriffen zu fühlen.

Sachdiskussion- oder auch Streit um Themen? Hauptsache den Gegenüber beleidigen? Ich finde nicht das ich persönlich geworden bin.

Ich garniers halt manchmal nicht so schön. Aber Anton fragte ob ich einen schlechten tag gehabt hätte!? Und klar ist die entwicklungshilfe geschichte afghanistan eine riesen sauerei. Das es einige hier noch nicht wussten hab ich nicht bedacht.

Mensch hat sich schon so an schwerstkriminalität gewöhnt, dass das keinen mehr juckt. Ich hab den eindruck, dass mensch einfach nur noch auf steigerungen geil anspringt, wie der post eines japaners im netz, der meinte er wüsste dass am Sozusagen als das feuerwerk der feuerwerke.

Die angegriffene Frau hat ihr Leben womöglich eingreifenden Passanten zu verdanken. Die Zensurabteilung von Facebook möchte offensichtlich unter allen Umständen verhindern, dass dieses Video bekannt wird. Es wurde mehrfach gelöscht! Tamas, das war so glaube ich Mittwoch vor einer Woche, als die Drecksratte nur in Unterhosen bei der Kälte voll auf Droge?

Angeblich ist er ja Student. Wütend macht auch diese Tat von drei Antatschnafris: Noch vor einigen Monaten war die Frage fürs merkel, ob sie weiter durchregieren kann. Zunehmend wird die Frage allerdings die, ob sie es lebend nach kalifornien schafft ….

Das sind ja bisher immer Einzelfälle, oh so viele Einzelfälle. Nein Tamas, reicht noch nicht. Mich hätte es genauso erwischen können.

Der Mann käme wohl nicht bis auf die nächste Polizeiwache. Er wäre schon vorher tot. Warum fühle ich mich besser, wenn ich die hier in der Nähe wähne? War da nicht was mit dem er aus der Strafprozessordnung? Ich glaube, das die Leute hier nicht ohne Schocktherapie geheilt werden können. Wenns nach mir ginge wäre das problem schon längst im januar gelöst gewesen. Wenns noch mehr nach mir ginge , schon im spätsommer Und wenns ganz ganz viel nach mir ging schon anfang der er jahre.

Aber nach mir gehts in diesem fall leider nicht. Nun wirds halt heftig gelöst werden das problem. Ich bin auf alles gefasst. Zu dieser Zeit wäre es die Pflicht eines jeden Polizisten und Soldaten gewesen weil legal bewaffnet , die einen Eid auf das Wohl des deutschen Volkes geschworen haben, Schaden von diesem abzuwenden.

Es wird zwar der Zeitpunkt kommen, an dem die Polizei zum Volk überläuft bzw. Dieser Verrat wird niemals wieder rückgängig gemacht werden können, das Vertrauen ist auf Jahre verloren.

Sollte das deutsche Volk diesen mörderischen Verrat überleben, so wird jeder Deutsche zukünftig eine Waffe tragen und die Gerichtsbarkeit wird unmittelbar in den Kommunen geführt und vollstreckt.

Sie missverstehen da etwas. Genau so wie der Arzt den Tumor ja nicht als Strafe entfernt sondern aus Notwendigkeit. Ich zweifle allerdings und zwar aus pragmatische Gründen.

Zum einen haben wir vermutlich nicht mehr genügend befähigte Leute und zum anderen und vor allem wird man sich ja nicht alle Zeit der Welt nehmen können sondern unter auch Zeit- Druck stehen und daher einfach alle Tumorzellen entfernen.

Man könnte für die Hinterbliebenen einen Gottesdienst arrangieren. Um seine Anteilnahme zu bekunden. Was genau mit den Schergen dieses mörderischen Regimes passiert, sollte man den kommenden Bürgerwehren mit ihren Standgerichten überlassen.

Hallo Alfons, so ist es und ich ergänze: Was ich mich dabei einfach frage: Warten die Zions nicht genau auf so etwas? Seht her die Deutschen sind immer noch Nazis! Die Aussagen der Zions sind diesbezüglich sehr eindeutig.

Sie warten nur darauf einen Grund zu haben natürlich muss es mit der Offenbarung übereinstimmen. Die Zions haben die Deutschen so ziemlich an den Sorry Eiern! Warum sollte israel deutschland ausradieren?

Deutschland bei den Eiern? Dieses unschuldige Kind Mufl klagt darüber, dass es nicht mit seiner Mutter telefonieren kann; der Arme!: Mir fällt dabei immer das Zitat von dem Josef Fischer ein, in dem er forderte, dass das Geld in Deutschland lieber mit vollen Händen verschleudert werden sollte, und sei es für noch so unnützes Zeug, Hauptsache die Deutschen bekämen es nicht.

Dezember um 2: Alfons Die Kommunen werden bald eine wichtige Rolle spielen Wir sollten uns darauf vorbereiten! Danke für Ihre Beiträge und Alles Gute! Nicht wieder irgendeine verficke Regierung mit Politiker. Das kann und wird niemals die Lösung sein. War es auch nie wirklich. Die Deutschen müssen wieder Gemeinschaft lernen und leben. Ja, da ist was dran. Zu tief sind die geistigen Zerstörungen durch re-education und schuldwahn bei gleichzeitigem blindwütigen Strebertum denn vor allem nazialarm, unbedingtem Jahresreflex kommt der geradzu elemantare Trieb, unbedingt dazuzugehören, mitmachen zu dürfen, dabeizusein bei den Guten — nennen Sie es wie Sie wollen.

Die brd-Äffchen haben sich doch nur deshalb so tadellos dressieren lassen, weil sie wegen dieser Vollmeise des Um-jeden-Preis-dazugehören-müssen überhaupt so korrumpierbar gewesen sind.

Das Kind ist nach gut 70 Jahren intensiver Psychoklemptnerei längst in den Brunnen gefallen und ertrunken. Zwei mörderische Weltkriege, massenmörderische Farbrevolutionen sind seit über diesen Kontinent hereingebrochen, ganze Völker wurden ausgerottet, vertrieben, sonstwas bestialisches — der schlimmste Albtraum und mitten drin die Deutschen. Und was fällt den Leuten zu all diesem namenlosen Horror ein? Geldmachen, Wirtschaftswunder — das ist alles und genau das ist viel zu wenig.

Wohlstandserhaltend kommt man aus diesem selbstgeschaffenen Irrenhaus nicht mehr heraus. Die Vorgänge in und um deutschland in den letzten über Jahren sind auch ein bisschen als mildernde Umstände zu sehen. Ist ja nicht so, dass die deutschen gesammelt beschlossen haben zu verblödeten Vollidioten zu werden. Nein, alles was deutsch ist, angefangen mit Gutmütigkeit, wurde gnadenlos missbraucht, ihr Land wurde vernichtet und über Jahrzehnte ausgeplündert und die deutschen waren geprügelt, unterworfen und abgerichtet genug, stets auch noch artig Danke zu sagen und immer noch einige Tritte mehr hinzunehmen.

Ich fürchte, die deutschen haben einen sehr, sehr langen und mühsamen Weg vor sich, um jemals wieder zu erreichen, was wir schon erreicht hatten in Wissenschaft und Kultur mit führend, Denker, Dichter, Ingenieure, fähige Handwerker, usw. Das merkel hat fertig; im Grunde ist es relativ egal, ob die nochmal oder nicht. Die amis haben genug Scheisse am Bein, um Europa etwas Luft zu lassen.

Ich bin insgesamt kaum um Heute besorgt. Was mich erschreckt ist der Blick auf den ersten Tag der Freiheit, sprich, das was von diesem Volk noch übrig ist; und natürlich das komplett verrottete System Behörden, medien, Schulen, etc.

Wenn kein Wunder geschieht und uns z. Na mal abwarten, vielleicht kommen ja doch noch die deutschen flugscheiben wie die Hanebau und retten uns. Zum Thema Nordpol noch ein interessantes Video: Mystische Arktis oder die Nordpol Amnesie https: Polemarchos Ich kann Ihnen leider nicht widersprechen. Aber schauen Sie, in Anbetracht von solchen Ereignissen wie z. Das Göttliche wird sich wahrscheinlich was schlaues dabei gedacht haben?

Wie dem auch sei, bei seiner persönlichen Entwicklung ist sich leider jeder der Nächste. Und dafür verantwortlich sich und ggfls seine Kinder in die richtige Resonanz zu bringen.

Ich glaube das hatte schon seinen Sinn. Falls Sie einen Hund haben, haben Sie auch einen für ihn? Wenn ja, bemerken Sie die positive Wirkung? Haustiere hab ich nicht. Keine Matschbirne und heisses Ohr mehr. Nachts träume ich wieder verwende die autodinger auch fürs Bett…. Hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Ja, ich kenne die Wirkweise. Kannte aber bisher nur o. Deshalb war ich neurig, woher Sie Ihre haben.

Danke nochmal für die Auskunft. Wochenlang hab ich überlegt, ob ich das Link bringen soll oder nicht. Aber vielleicht ist es ja was für Sonntag oder den Feiertag. Christa Jasinski es gibt mehrere Videos spricht über ihren verstorbenen Mann.

Das Gute an der Sache: WENN das stimmt, dann können die Menschen nicht aussterben. Also auch die Deutschen nicht. Im Inneren sind die Völker geschützt, leben friedlich, passen bisschen auf uns auf Atomkraft! Ja, das ist so eine Sache mit diesen Erzählungen. Denn solange niemand unabhängig an und in der Arktis und Antarkis forschen darf, sind viele Fragen nicht zu beantworten. Wobei sich natürlich die Frage stellt, warum niemand dort forschen darf?

Was wollen die verbergen? Was sollen wir nicht wissen? Wer sich damit beschäftigt, mag wohl diese und jene Schlüsse ziehen können. Doch das ist eben halt kein Wissen. Was wissen wir schon genau über das Innere der Erde? Wir werden ja nur mit wilden Theorien, Spekulationen und Lügen, umgangssprachlich als diese und jene wissenschaftliche Bereiche bezeichnet, darüber zugemüllt. Vielleicht wollen jene so auf Krampf noch retten, was für sie nicht mehr zu retten sein dürfte.

Er ist ein russischer Augenspezialist, welcher gerne Expeditionen zu ihn interessierenden Themen unternimmt. Dafür begleiten ihn stets auch Experten diverser Fachgebiete. Eine solche Expedition, davon handelt das Buch, führte ihn in den Himalaya.

Von indischer Seite aus. Es gelang ihm, Kontakt zu dem Wächter einer solchen Höhle zu bekommen, dessen Vertrauen zu gewinnen und dadurch die Erlaubnis zum Betreten einer solchen Höhle zu erhalten. So jedenfalls die Erklärungen der Weisen von dort.

Ihre Gedankengänge sind meiner Meinung nach richtig, und auch die Quellen kann man nicht einfach für abwegig erklären. Es gibt da einige youtube-Kanäle, die es gut erklären. Für mich besonders einleuchtend ist astrotoniTV, aber auch andere sind gut. In Nord- und Südamerika, aber auch in Asien, oder überhaupt auf der Welt ausser im deutschsprachigen Raum, wieso das??? In anderen Länderen gibt es eigene Fernseh-Reihen, wo über die Stichhaltigkeit der Bibel, über Jesus, über alte und neue ausserirdische Kontakte, Ufos und sonstwas für Themen diskutiert wird, und zwar ganz normal und ohne Häme oder sowas, auch über das Aussehen der Erde wird diskutiert: Mein Lieblingsmodell ist die abgeschnittene Orange.

Oben drüber über der flachen Erde ist kuppelförmig ein blaues Firmament, das den Rest der Orange wieder ergänzt. Das Firmament aus Wasser oder Glas? Für die Internationale Raumstation und Mondlandung etc. Dadurch würden plötzlich viele Sachen weniger mysteriös: Nicht ungefährlich, dachte ich. Warum machen die das? Oh, das ist sehr interessant, was Sie zu anderen Ländern schreiben! Ich kann kein englisch, deshalb bin ich auf deutsche Informationen angewiesen.

Anfangs dachte ich auch an neues Modethema, Ablenkung usw. Soweit mir bis jetzt bekannt ist, darf man erst seit nach dem Krieg nicht mehr zu Antarktis und Arktis. Allerdings sind die ausgedehnten Tunnelsysteme in Asien, Südamerika und Europa schon auch sehr interessant und könnten mit einer inneren Erde zusammenhängen.

Es sind bestimmt nicht alles Adern und Eingeweide von Titanen und Giganten: Leider bleibt man oft nur auf Vermutungen angewiesen, was sehr schade ist.

Da sprechen Sie was an! Da denkt man sich in der Tat ab und zu dies und das. Ja, AstroToni kenn ich. Leider sind nicht mehr viele Gute da. Kennen Sie Giovanni Alaimo?

Ich liebe ihn, er redet oft, wie du und ich auch denken und obendrein auf so typisch italienische Art: Und er hat einige Videos mit Aufnahmen von den Sternen. In der Tat bieten die Russen Eisbrecher Schiffsreisen dorthin an. Fakt ist, dass wir so gut wie nichts wissen. Ein paar objektive Fakten haben wir, z. Die Kiste ist brutal einfach: Wir sind bisher mit den tiefsten Bohrungen bei weitem noch nicht mal so tief eingedrungen wie ein Mückenstich.

Wie gesagt, wir können sinnvolle Vermutungen anstellen, aber das ist nicht Wissenschaft, sondern maximal der allererste Teil, eine plausible Arbeitshypothese. Dazu kommt noch ein Faktor, der nämlich, dass es im wesentlichen 4 Quellen gibt: Dann die Russen; das Problem bei denen ist das Gegenteil, nämlich dass sie wenig Lärm machen. Als nächste Quelle haben wir irgendwelche mehr oder weniger alte Schriften oder Überlieferungen; die mögen wahr und realistisch sein oder auch nicht.

Wenn ich mir allerdings anschaue, wie so ziemlich alles an zumindest gängigeren alten Schriften verbogen und entstellt wurde, dann können wir solches Material günstigenfalls als plausibles Indiz betrachten. Und zuletzt haben wir noch irgendwelche Weisen, die z.

Entsprechend interessieren mich Innenerde-Bewohner wenig realistisch weit weniger als, um nur mal 1 Beispiel zu nennen, klare Belege dafür, dass Saurier und Menschen durchaus nebeneinander existierten. Die chinesische Karte kenne ich nicht nur die antiken Modelle der flachen Erde, die in den Videos kurz gezeigt werden, aber ob da ein chinesches Modell dabei ist, kann ich nicht sagen. Giovanni Alaimo kenne ich nicht gut, habe aber, glaube ich mal was von ihm geschaut oder gelesen.

Ich schaue da mal weiter. Oh, diese Karte haben Sie bestimmt auch schon gesehen. So wird es stets erwähnt. Da ich kein englisch kann, kann ich leider nicht selber näheres dazu erforschen. Leider kann ich keine genauen Angaben machen, in welchen Videos genau diese Karte erwähnt wird. Jedoch wird sie öfter mal erwähnt. Bei AstroToni, yoicenet2, dieZuversicht glaub ich.

Da ist das auch mit dabei weil es halt deren Videos sind. Er hat sich dem Thema Mondlandung verschrieben und beschreibt akribisch die ganzen Fehler. Auch heut noch sehr interessant, wo man meint, schon genug Lügen dazu zu kennen: Man muss hinnehmen, dass eine Reihe gestellter Fragen unbeantwortet bleiben, weil sie mangels Wissen vorläufig unbeantwortbar bleiben müssen.

Selbstredend halte ich für meinen Teil die Existenz einer dritten Macht für sehr wahrscheinlich. Das ist spannend und gibt Stoff zum Fabulieren und zum Diskutieren. Jede Legende beinhaltet die Mosaikteile für ein Bild der Welt. Es sind aber immer noch viel zu wenige Teile, so dass durch veränderte Anordnung ein völlig konträres Bild entsteht. Auf diese Weise kann ich mir alles zurechtbiegen. Naja, kann sein, dass auch mal ein Treffer dabei ist.

Allemal sind Legenden das Garn für Thesen und seien diese noch so grob gestrickt. Dort den Faden aufzunehmen und auf den Kern zu kommen, ist unwahrscheinlich schwer. Dazu muss man aber akzeptieren können, dass es diesen Faden überhaupt gibt und das er sich auffasern kann und auch Knoten haben dürfte. Rational betrachtet, gibt es für manche Erscheinungen und Bilder ziemlich simple Erklärungen. Warum nicht nutzen, was schon da ist. Macht wohl jedes Lebewesen so. Mache bauen sogar oberirdische Wohnhöhlen oder verkriechen sich in der Erde.

Ob die Erde innen hohl oder eher ein schweizer Käse ist, sollte man inzwischen berechnen können. Die Röhren sind vulkanischen Ursprungs und entstanden vor ca.

Da zieht es gar mächtig drin. Frische Luft also, wie in den meisten Höhlen. Die meisten mittelamerikanischen und asiatischen Gangsysteme dürften in der Frühzeit der Erde auf ähnliche Weise entstanden sein. Wahrscheinlich haben die den Ausgang nicht mehr gefunden. Ach ja, die Arktis, die bekanntlich eine riesige schwimmende Eisscholle ist, verstopft derzeit den nördlichen Ausgang von Mittelerde. Also die Bewohner von da müssen nun endlich wieder mal ans Licht kommen.

Prosit Neujahr Lied zum neuen Jahr: Wenn also Arjuna, während der Verbannung seine Brüder Pandavas verlässt und auf der Suche nach eine mysthischen Superwaffe meditierend in den Himalaya geht und von Shiva letztlich eine ergattert, wird das kaum eine Art Su gewesen sein. Und wenn Karna eigentlich der 1. Der erwachende Einsiedler schimpft, dass nur ein Krieger kaste so blöd sein kann, denn Wurm ohne Zucken fressen zu lassen, hält aber sein Versprechen, gibt ihm die Superwaffe, den unfehlbaren, tödlichen Sperr- nimmt ihm aber aus Zorn eine wesentliche Kraft, in dem er sie verflucht, nur einmal eingesetzt werden zu können.

In der Schlacht selbst, will Karna diesen nach einige Führungswechsel aufgrund der Todesfälle gegen Arjuna selbst einsetzen. Krishna bringt Bhima den stärksten der Pandavas dazu, seinen Sohn, den er mit einer Rakshasha sind nicht materielle Wesen, nicht ganz so bewusst wie Asuras gezeugt hatte, zu Hilfe zu rufen. Der räumt mit den Heeren der Kauravas auf, sodass Karna gezwungen wird, den Sperr gegen diesen einzusetzen.

Damit ist Arjuna gerettet! Ich glaube eigentlich gegenüber alternativen Weltanschauungen aufgeschlossen zu sein, aber ein Gefühl, Zeit zu verschwenden, wenn ich mich mit Ihren Anschauungen auch noch beschäftige, will nicht weichen. Es dürfte also kaum gelingen eine verifizierbare Antwort zu geben. Das ist aber nicht so schlimm. Wenn man lediglich die Indizien und Überlieferungen nimmt und versucht diese auf ihren Ursprung hin zu analysieren, um mal zu gucken, welche Verweise dann noch übrigbleiben.

Selbst wenn man diese Dinge einfach und rational betrachtet und den logischen Aspekt zu Grunde legt, können es nur Deutungsversuche und umstrittene Annahmen bleiben.

Von Vorteil ist jedoch, dass sich die freie Forschung nicht an die Dogmen und Denkschemata der etablierten Wissenschaften halten muss. Lediglich ihre Phantasie gibt die Denkrichtung vor und ermöglicht Fragen zu stellen, die auf diese Weise vielleicht auf die eine oder andere Spur führen, ohne zwingend eine qualifizierte und verifizierbare Antwort geben zu wollen. Man muss nur noch gucken, wer sich mit diesen Gedanken ernsthaft beschäftigt oder wer sie unbesehen als Prosa oder phantasievolle Spinnerei abtut, um dann entscheiden, ob und wo man sich selber einreihen will.

Schon alleine die Tatsache, dass sich kein in Lohn und Brot stehender Wissenschaftler zu einem Statement herablässt, spricht dafür, dass alternative Interpretationsversuche nicht gewollt sind. Wenn er weiterhin ernstgenommen werden möchte, zieht er sich auf bereits postulierte Dogmen zurück, obwohl oftmals Dokumente oder Artefakte, eine andere Sprache sprechen, ja der etablierten Ansicht klar widersprechen.

Als Pensionär geht in ihm i. Er verlässt seine noch kürzlich vertretene Position. Die Kernfragen des Warum, Wozu und Woher und Wohin sind von der Wissenschaft tatsächlich gar nicht beantwortet worden. Das muss man verstehen, Reputation geht in dieser Gesellschaft vor Revision. Wer Interesse an der Arktis hat, den kann ich vielleicht einen kleinen Tip geben: Ich hab vor ca. Er beschreibt darin seine Drift auf einer Eisscholle über die Arktis, über den Nordpol.

Der Bericht scheint mir recht integer zu sein und sie waren auch die ersten am Nordpol nach heutiger offizieller Berichterstattung. Allerdings von extremen Erscheinungen, Zugang Inner-Erde etc.

Aber man kann sich mal ein Bild von einer anderen Seite machen, von einem Zeugen der direkt vor Ort war. Hier mal der wiki Eintrag dazu. Er scheint im ersten Überflug recht brauchbar zu sein: Besser ist natürlich das Buch dazu, das recht eindrücklich die Erlebnisse und Stimmungen wiedergibt. Mich hat es gerade aus den Socken gehauen. Das Ding kostet gebraucht Euro. Gar nicht gewusst was ich da so im Keller habe.

Niemand wird kommen um uns zu retten. Das müssen wir schon selbst schaffen. Bestenfalls sollte unser Retter uns einen kräftigen Tritt in den Hintern verpassen, damit wir wieder auf die Beine kommen. So wie man kalte Hände am besten auch mit Schnee einreibt, anstatt sie in eine Schüssel mit warmen Wasser tu tauchen.

Es gibt ein russisches Sprichwort welches sagt: Aber die Stimmung ändert sich bereits. Er sei hiermit herzlich bedankt! Im übrigen sind die Hinweise auf das Vorhandensein dieser Phänomene durch viele Tausende Zeugenaussagen weltweit nachgewiesen. Aber lesen Sie selbst, wenn Sie mögen: Jetzt mögen eventuell ein paar lachen. Ich habe im vergangenen Sommer mein erstes UFO gesehen. Es war am Nachmittag, strahlend blauer Himmel. Wir waren zu dritt. Eine Kugel flog über den Himmel.

Sie leuchtete auf und wurde wieder ganz dunkel. Also die Kugel flog ein T in den Himmel. Ein Nachbar sagte, dass er immer wieder solche Dinger sieht. In der Nähe ist eine Militärbasis. Als es darum ging, das Deutsche Reich niederzuringen hat man sie, egal welche Art Regierung dort herrschte gehegt und gepflegt, dann haben sich beide Systeme gegenseitig ausgegrenzt und nachdem das vorbei war und Russland zu Europa zurück gefunden hatte wie seine Liebe zu Deutschland erneut entdeckte, zum neuen Weltfeind für die angelsächsische Welt erhoben.

Ich habe vor Jahren zum erstenmal in meinem Leben Russen und Ukrainer getroffen. Vorher kannte man sie ja nur vom Fernsehen. Mit diesen Menschen verstand ich mich auf Anhieb sehr gut. Als Deutscher ist man mit ihnen auf gleicher Wellenlänge. Das merkt man am besten beim Humor, aber man versteht einfach sofort, was sie sagen. Ich glaube, das geht so ziemlich jedem Deutschen so. Denkart und Seinsauffassung müssen sich also sehr gleichen. In den Naturwissenschaften zeigen sie die gleiche ungezwungene Kreativität, wie sie die Deutschen vor der Zwangserziehung zum westlichen Denken hatten, besondes also die heutige sklavische Nachbeterei amerikanisierten Denkens.

Insofern ist von diesem Volk im Osten viel für die europäische Zukunft zu gewärtigen. Wie stellen Sie sich das konkret vor? So wie in der Ostukraine? Mann, Mann, was sind die Leute da glücklich. Erstaunlich, dass hier in Deutschland keiner mit den Ostukrainern tauschen will. Muss an unserer Verblödung liegen. Selig sind die geistig Armen. Ich verstehe Ihren Pessimismus sehr gut.

Aber schauen Sie sich doch auch an, wohin nun doch schon einige überraschende Entwicklungen der letzten 20 Jahre hinausliefen!

Es wird werden, da bin ich mir ganz sicher. Die Wahrheit wird siegen, mit unaufhaltsamer gewaltiger Kraft. Keine Menschleins werden diese aufhalten können. Geburten sind nun mal langwierig, mühsam und schmerzhaft. Schon allein die Tatsache, dass es diesen Blog hier gibt, ist ein ermutigendes Zeichen.

Deutschland im alten Sinne wird eine sehr wichtige und unverzichtbare Rolle in der neuen Welt spielen. Ich wünsche allen Dorfbewohnern ein gutes Neues Jahr und weiterhin ein erstarkendes Wir-Gefühl, um den destruktiven Kräften zu widerstehen. Mit dem Motto der Schweizerischen Bundesverfassung grüsse ich Euch: Einer für Alle Alle für Einen! Solange der Geist ständig überflutet wird, kommt er nicht zu sich. Man müsste für 2 Wochen alle Medien TV etc abstellen.

Damit sich die Menschen ihr Umfeld und gegenseitig anschauen. Sorgen macht es deshalb, weil Süchtige, aus Angst vor evtl. Es ist ein Trick, sich plötzlich auf die Seite der fragenden besorgten Bürger zu stellen, zu tun, als verstünden sie und wären Sprachrohr, was aber nur dient, um die Wut und berechtigten Ängste der Bürger geregelt kanalisieren zu können, — um diese noch recht lange hinhalten zu können.

Mama und der liebe Gott passt schon auf, Schlechtes passiert nur Menschen die schlecht denken usw. Als die Freundin sagte, sie würde was spenden, aber hat leider nichts arbeitet in einer Behinderten-Werkstatt sagten die, sie solle ihr Gewand ausziehen und das spenden. Als mir über die Soz-Päd. Barbara rausrutschte, sie wäre eine blöde Kuh, war die Freundin meines Sohnes wie vom Donner gerührt. Geht es nämlich schief, zwingen sie das Eingreifen ihrer Mitbürger, nicht selten zum Nachteil der Helfer.

Eingreifen ist wahrscheinlich in Manchen ein Automatismus, der ausgenützt werden kann und schädlich sein kann. Genau genommen, wissen wir doch alle, was nötig wäre: Eine strenge Diktatur, die mit den ganzen linken Spinnereien aufräumt und die dazu noch einen ideologischen Überbau mitbringt, der sich der Volksgesundung widmet.

Der Reichsarbeitsdienst beispielsweise hatte nicht die Arbeit an sich zum Ziel, sondern es ging vorrangig darum, die Leute vor Verelendung, Vereinsamung und Degeneration zu bewahren, die Arbeitslosigkeit oft mit sich bringt. Wenn man mal nüchtern betrachtet, welche Gesellschaft gesünder und leistungsfähiger war oder ist, die damalige oder die heutige, ist das doch eindeutig.

Man schaue sich nur einmal die geistig verwahrloste heutige Jugend an. Ich will jetzt nicht alles beschönigen, was damals passierte, nur man sollte eben auch nicht alles verteufeln. Und das sage ich als jemand, der selbst die meiste Zeit seines Lebens leider politisch eher links war. Vielleicht liegt es aber auch an dem inneren Machtkampf in den USA. Merkel ist eine Zionisten-Marionette, genauso wie es Obama war.

Und hierzulande wird doch niemand Bundeskanzler, wenn die Amis nicht ihr Plazet dazugeben. Einen soliden Freundschaftsvertrag mit Russland. Denn die angelsachsen würden da nicht einfach ruhig zuschauen.

Ich kann Ihren Optimismus leider nicht teilen. Meiner Meinung nach, ist der Baum sterbenskrank. Demokratie und Rechtsstaat sind dazu nicht in der Lage.

Wir bräuchten einen Gärtner V2. Nur, wie wird man den nach Jahren wieder los? Wir sollten die beiden Fragen, ob die ziocon Brut gewinnen wird und wie wir wieder anfangen nicht verwechseln. Frau Merkel ist meines Erachtens keine Marionette der Zionisten, sondern eine kühl handelnde oder auch abwartende Kanzlerin mit Fehlern zugegeben, aber doch auch mit anerkennenswerten Leistungen.

Erinnert sei hier an die Abwrackprämie oder ihre Silvesteransprache von gestern. Die Abstimmung zur Ehe für alle hat das doch deutlich gezeigt. Frau Merkel war übrigens dagegen und zwar entgegen der Mehrheit des damaligen Parlaments. Wer garantiert uns, dass die Transatlantiker einer Minderheitsregierung ohne Widerstands- und Hinhaltetaktiken Restdeutschland in seiner Vasallenlage besser regiert i. IM-Erika ist mindestens ein Doppel-, vielleicht auch ein Dreifachagentengewächs.

Jetzt fehlt nur noch die anerkennende Feststellung, dass das Ferkel selber ja doch nachweislich keinem einzigen der inzwischen hunderttausenden Geschädigten an Leib, Leben und Vermögen etwas angetan hätte. Vielen Dank Piscopo, dass Sie dem Ballhorn so treffend geantwortet haben, mir war das einfach zu blöd ….

Das von Ihnen lese ich am Pardon Russophilus…aber dieser verlebten alten Schachtel noch was Gutes zu unterstellen mit dem was sie unserem Volk angetan hat in 12 Jahren, interessante Zeit übrigens, ist wohl nicht mehr zu überbieten.

Oder war das der Rest- vermischt mit neu Alkohol???? Ihre Stellungnahmen lassen diesen Schluss zu, und anders kann ich mir derartige Hirnverbranntheiten nicht erklären. Das ist jedenfalls meine Erfahrung aus meinen Dezemberreisen durch Deutschland.

Ich halte es für möglich, den Wohlstand in Deutschland zu erhalten, da einige Wirtschaftskapitäne und einige wenige Politiker zu den Guten gehören und durchaus in der Lage wären, eine wiedererstandene Deutschland AG durch das schwere Fahrwasser der höchstwahrscheinlich kommenden Börsencrash und Immobiliencrash-Phase zu steuern.

Ganz bösen wird vielleicht sogar das ergaunerte Vermögen entzogen und staatlicherseits versteigert. Paretoprinzip gilt auch hier und zwar auf Sicht von vier Jahren wie Informationen die HIER zusammegetragen werden.