ETF Steuern

Stock quote for Vanguard S&P ETF Common Stock (VOO) with real-time last sale and extended hours stock prices, company news, charts, and research at Nasdaq.

Mit dem Wissen aus diesem Beitrag https:

Best low-cost brokers for ETFs

I don’t see anything on their page or in my account details mentioning RRSP accounts. I assume that they don’t offer them. Co-Op trading saves cash by bundling trades with other people making it so you can buy any dollar amount of a stock or ETF.

Ich bespare diese ETFs erst seit heuer , die erste Steuerzahlung ist dann aber erst heuer zu den jeweiligen Meldedaten , habe ich das richtig verstanden?

Natürlich wird erst nach dem Meldedatum abgebucht, davor gibt es ja noch keine Beträge. Ich kennen keinen Weg herauszufinden, wann denn nun konkret gemeldet wird und ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass dies fix ist. Das wird sicherlich nach Workload eingereicht und so gibt es nur ein Zeitfenster.

Zu deiner letzten Frage: Ja, du darfst zum nächsten Meldestichtag brav versteuern, für den gesamten Meldezeitraum. Habt Ihr das schon mal nachgerechnet? Was ist Eure Meinung dazu? Servus Alex, Es steht am Plan, dass er hier zu einem Special kommt, dauert aber. Eines ist aber gewiss, mit 4 Prozent an Verwaltungskosten kommst nicht aus? Versicherungen sind hier wie eine Blackbox und verraten nicht viel.

Aufpassen musst du bei Kest vs. Kest nur auf Gewinne, die Steuer auf den eingezahlten Betrag. Und leider nicht so flexibel wie ein eigenes Depot. Mich würde interessieren in welchen Gesetzen konkret, am besten bis hin zu einzelnen Pragraphen dies geregelt ist.

Echt cool, dass ich endlich einen verständlichen Artikel zur Besteuerung in Ö gefunden habe! Jetzt zu meiner Frage: Nun würde ich gerne wissen, wie ich die thesaurierenden im Detail zu versteuern habe. Wie sind die 2, für zu versteuern? Danke schonmal und LG! Was genau fehlt dir denn, bzw. Vermutlich wirds schon passen. Damit verringert sich eben die effektive Steuerbelastung auf 16,5 Prozent.

Danke für die Aufklärung. Und wenn ich dann meine Wertpapiere mit Gewinn Verkauf: Noch eine Anmerkung aus der Praxis: Auch bei ausschüttenden Fonds kann es zu einer Steuerforderung unabhängig von der Dividenendenauszahlung kommen.

Dann nämlich wenn eine Umschichtung im Index vorgenommen wird und demnach Aktien vom Fonds verkauft werden und andere gekauft werden. Dabei im Fonds realisierte Gewinne sind steuerpflichtig, genauso wie wenn man selbst diese Aktien mit Gewinn verkauft hätte.

Hallo, in obiger Formel zum zu versteuernden Gewinn hat sich m. Sehr aufmerksam, ich habe dies nun korrigiert bzw. Vor die nicht berücksichtigten ausschüttungsgleiche Erträge muss m. Denn sonst würden diese den zu versteuernden Gewinn und somit die KESt ja erhöhen statt zu erringern. Hallo, dank der wirklich erstklassigen Artikel hier verstehe ich nun glaube ich zumindest wie Ausschüttungen bzw AgE und realisierte Kursgewinne zu versteuern sind und wie realisierte Verluste innerhalb des selben Kalenderjahres gegengerechnet werden können.

Was ich aber nocg nicht verstehe ist das Thema Quellensteuer und wann ich diese ggf wie rückfordern kann. Wäre toll, wenn das nochmal etwas deraillierter inkl Beispielen verdeutlicht werden könnte.

Danke für die Gedankenanregung. Ich habe es bisweilen selbst noch nie gemacht, weil der Aufwand und die Kosten sich hierfür nicht auszahlen. Sind für mich bisher Sunk Costs, werde dafür aber mal eine eigene Seite darüber machen. Macht man dies selbst, so zahlt es sich ab ca. Benötigt man einen Steuerberater dazu, zahlt es sich erst deutlich später aus, denn dieser greift hier nochmals zu und so kommen wohl nochmals zwischen bis Euro je Einzelposition dazu.

Sie sehen, dass es sich ab einer wirklich sehr hohen Dividendenzahlung bezahlt macht, all die Mühen einzugehen. Hallo Manfred, Soweit ich mich erinnere gibt es beim Thema ausländischer Quellensteuern zwei Aspekte 1 Rückerstattung der ausländischen Quellensteuer im Herkunftsland.

Diese Länder haben die besten internationalen Abkommen zur Quellensteuer-Rückerstattung. Von dort holen sich die inländischen Broker diese Informationen und berechnen daraus die zu bezahlende KESt. Meines Wissens versteuert z. Anders sieht es natürlich bei Brokern im Ausland aus und wenn du nicht als Privatperson sondern als Unternehmen investierst. Bei Flatex dauerte es ein wenig länger. Bei Brokern aus dem Ausland ist selbst Hand anzulegen bei der Versteuerung.

Als Wermutstropfen könntest du es bereits jetzt so sehen, dass es nach dem Verkauf nicht mehr versteuert wird auf Basis der Ausschüttungen. Aber da wurde scheinbar der gesamte Kursanstieg in die Besteuerung mit reingenommen. Könnten wir einmal ein reales Szenario durchspielen? Steuerpflichtige Einkünfte werden für 0, EUR ausgewiesen. Und was hat es mit Punkt 3. Es tut mir, wahrscheinlich bin ich blind: Dann könnte ich diese für meine Anteile nachvollziehen. Servus Harald, das ist wahrlich ein kniffliger Fall.

Sie sind daher selbst für die korrekte Deklarierung gegenüber dem österreichischen Finanzamt verantwortlich. Ich habe die Damen und Herren von Scalable angeschrieben und hier gab es auch prompt eine freundliche und sachdienliche Antwort die dir sicherlich weiterhilft: Januar einen Bericht über die Finanzportfolioverwaltung. Dort sind alle zum Jahresende gehaltenen Wertpapiere inkl. Zusätzlich können Kunden die Transaktionen in deren persönlichem Bereich online einsehen und die zugehörigen Abrechnungen herunterladen.

Das ist fester Teil unseres Auswahlprozesses, eine Garantie dafür gibt es aber nicht. Daher einfach einloggen und die nötigen Informationen herunterladen. Danke für diesen ausführlichen bericht! Ich habe eben mein erstes Depot bei der Hello bank eröffnet und suche jetzt nach Werten für ein langfristiges investment. Wenn ich das ganze richtig verstanden haben bin ich mit einem Meldefond wie beispielsweise dem iShares TecDAX und einem Österreichischem broker auf der sicheren Seite.

Oder muss ich selbst da noch etwas extra versteuern? Du kannst mit der Kennnummer des ETFs noch nachprüfen, ob es sich um einen ETF handelt mit einer steuerlichen Niederlassung in Österreich, aber ich glaube, man kann davon ausgehen, wenn dieser bei der Hello Bank angeboten wird.

Hallo Andreas, zuerst einmal Danke für die Übersicht und für deine tolle Seite! Was aber wird versteuert, eben die ausschüttungsgleichen Erträge. Diese setzen sich zusammen aus: Habe ich das richtig verstanden? Je nachdem welche Summe man investiert hat, können auch die Dividenden hoch sein, und somit auch die Vorauszahlung etwas höher. Folgendes hast du oben genannt: Wie genau wirkt sich die Steuerschonung aus?

Servus Damjan, das mit der Steuerschonung ist so gemeint, dass ich den thesaurierenden mit einem ausschüttenden Fonds vergleiche. Die Differenz an Steuern die hier noch nicht bezahlt werden muss, kann für weitere Investments verwendet werden und daher wird hier der Begriff der steuerschonenden Wirkung verwendet.

Vielen dank für die nachträgliche Aufklärung Andreas, und danke für die Frage Angelo! Dachte auch, dass der jährliche Wertzuwachs Kurs zu versteuern wäre. Vielen Dank für das Feedback. Ich habe nun versucht dieses Thema ein wenig anders zu beschreiben, sodass keine Extra-Erklärung notwendig ist. Ich habe daher den Betrag ein wenig umgeschrieben und herausgearbeitet. Mein Versuch dieses Thema passend und gut darzustellen findet sich nun hier:.

Dies führt doch ohnehin der Broker bei mir flatex ab? Vielen Dank für die Fragen. Hier die Antworten aus meiner Sicht der Dinge: Habe hier mehr Vertrauen zur FMA als zu Profitweb wobei diese Daten wohl auch einwandfrei und stets aktuell sein werden. Bei einem inländischen Broker dürfte dies alles der Broker übernehmen. Bei einem ausländischen Broker muss mans sicher selbst durchführen.

Anscheinend interessiert sich keiner dafür … Danke jedenfalls für die rasche Anwort! Check bei OeKB Profitweb. In den Zeilen sollte am Besten 0 stehen.

Also denke ich, dass folgende ETFs derzeit steuerlich besser sein können, oder? Danke für das Feedback. Muss aber nicht über justETF sein. Die meisten scheinen über Luxemburg, Irland oder Deutschland zu laufen, womit sich wieder die Frage der Doppelbesteuerung stellt anrechenbare Quellensteuer? Ich wollte eigentlich auch einen Gegencheck, weil es natürlich auch interessant ist, einen steuereinfachen ETF als Sparplan zu wählen, um nicht unnötig viel Papierkram durch Doppelbesteuerungen, Rückforderungen mit Einkommenssteuererklärung auf Kapitalerträge usw.

Daher konnte ich nicht folgen, was es mit Österreich auf sich hat, hat sich aber nun geklärt. Will mans wirklich steuereinfach haben und sich verlassen können, so traue ich aktuell nur den österreichischen Banken dies zu. Leider kommen hier aber höhere Kosten auf einen zu. Möchte ich den Papierkram vermeiden, so würde ich mir einen günstigen österreichischen Broker suchen.

Was ist mit den Kosten bzw. Hier sagt sie, dass innerhalb der EU mit 1. Ich möchte damit zum Ausdruck bringen, dass es Flatex bzw. Ich selbst als Kunde habe aber bislang noch keine Abrechnung gesehen, denn diese stehen bei mir erst im Laufe des heurigen Jahres an — danach kann ich feststellen, ob es auch tatsächlich rund läuft bei Flatex. Bei österreichischen Banken wissen wir es, dass wir uns ganz gut darauf verlassen können aber auch hier hatte ich z.

Ich bin kein Steuer Experte. Das ganze Procedere dauert anscheinend einige Monate. Die läuft aktuell ca. Laut österreichischen Finanzamt kann das schon mal Jahre dauern. Ich bin gespannt, ob da einmal etwas zurück kommt. Wenn es sich um einen in Österreich zugelassenen ETF handelt, wird dass dann nicht innerhalb des ETFs abgehandelt, da er eine steuerliche Vertretung hier hat?

Siehe mein Posting weiter oben. Wäre eine interessante Ergänzung zu dem Artikel. Anbieter von Trading Dienstleistungen. Zusätzlich gibt es auch Informationen zum Thema alternative Anlagen. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Eine Haftung für Handlungen, die im Vertrauen auf die hier vorfindbaren Informationen getätigt werden, wird abgelehnt. Es wird auf Broker-Test. Der Inhalt dieser Seiten ist keine Finanz- oder Anlageberatung, oder gar eine Empfehlung oder Ähnliches zu verstehen — die hier vorhandenen Informationen dienen dem Besucher dieser Seiten lediglich als Informationsquelle über frei zugängliche Inhalte.

Alle auf dieser Seite gemachten Angaben sind natürlich ohne Gewähr zu verstehen. Beachten Sie bitte, dass der Handel mit Finanzprodukten zum Gesamtverlust ihres aufgebrachten Kapitals führen kann, daher überlegen Sie umsichtig jede Ihrer Handlungen! Wie wird ein ETF in Österreich besteuert? Was ist die Idee bei der Versteuerung? Der steuerliche Status Quo in Österreich: Alle Angaben ohne Gewähr und nach besten Wissen und Gewissen erstellt!

Das Finanzamt informiert hier: Zuerst unterscheiden ob inländischer oder ausländischer Fonds, bei ausländischen Fonds, ob Nicht-Meldefonds oder Meldefonds - davon hängt die steuerliche Behandlung ab. Zuerst muss herausgefunden werden, ob es sich um einen inländischen oder ausländischen Fonds handelt.

Gewinne und Verluste werden innerhalb des ETF automatisch ausgeglichen. Realisierte Verluste können zur späteren Gegenverrechnung in folgende Geschäftsjahre vorgetragen werden. Die angegebenen Daten inkl. Bitte meine eingegebenen Daten speichern. Auf Gewinne, Ausschüttungen, etc. Hallo, ich habe derzeit einen steuerfreundlichen Broker in Österreich und möchte auf Degiro bzw.

Steuererklärung Eine handschriftliche Aufzeichnung bei sehr wenigen Buchungen ist ja noch vorstellbar aber eine Unterstützung mit Excel bzw. Vielen Dank für die Information. Also ich mache das immer manuell über Excel, sind aber nur wenige Positionen. Vielen Dank für die Hilfe. Servus Markus, da müsste jemand genau den gleichen Fonds haben und am besten auch noch bei der Easybank sein, um diese Frage zu beantworten.

Vielen Dank für die Hilfe! Servus Sebastian, ich vermute mal, dass hier automatisch gemeldet wird. Deine Frage zur Doppelbesteuerung kann ich jedoch nicht beantworten. Hallo Christine, darf ich hier nachfragen, wie du das genau meinst? Ich bin jetzt schon auf deine Antwort gespannt. Danke im Voraus LG Johann. Servus Franz, was genau fehlt dir hier in diesem Beitrag, damit du die Antwort auf deine Frage selbst liefern kannst?

Danke für die Infos hier! Guten Morgen Herbert, zu deiner ersten Frage, ja da liegst du richtig, denn es handelt sich dabei um die Kursgewinnsteuer und nicht um die Dividenden-KESt. Da dürfte man sich ordentlich durchwälzen müssen durch die Flut: Also paar Gesetze, paar Verordnungen.

Servus Emanuel, also jetzt bin ich leicht irritiert, denn zum einen ist der Artikel leicht verständlich, doch dann gibt es doch die Frage wie zu versteuern ist? Vielleicht diese Seite noch nicht gelesen?: Servus Flo, so von der Ferne kann dein Fall nicht beurteilt werden.

Ich werde das jedenfalls mal tun…. ETFs are traded on an exchange, much like an individual stock, which means they can be bought and sold throughout the day. You can read more about ETFs in this explainer: What is an ETF? Like any investment, that varies. Robo-advisors that use ETFs in their portfolios may even allow you to buy fractional shares — portions of a fund smaller than a single share.

That said, some brokers have account minimums, though there are quite a few options above that do not. Read our step-by-step guide to buying an ETF.

You may then be able to sell the ETF for a higher price than you paid for it, though we recommend choosing funds you can hold for the long term. As we noted above, ETFs can be traded throughout the day, leading to the kind of price fluctuations you might see with individual stocks. They also tend to be more tax-efficient. Mutual funds are typically purchased from fund companies rather than other investors, and are priced once a day after the market has closed.

Though ETFs can be actively managed, most are passive, tracking an index. Many mutual funds are actively managed and employ a professional to pick and choose investments, which can result in higher fees. NerdWallet adheres to strict standards of editorial integrity to help you make decisions with confidence. Some of the products we feature are from partners.

We adhere to strict standards of editorial integrity. Some of the products we feature are from our partners. Low-cost investing model; extensive research; about 1, commission-free ETFs. Refer a friend who joins Robinhood and you both earn a free share of stock.

ETFs from about 12 asset classes; goal-setting features guided asset allocation. How much do ETFs cost? As with any fund, ETFs charge an expense ratio to pass the cost of administering the fund on to investors. The expense ratio is an annual fee, expressed as a percentage of your investment: Take a look at average fund expense ratios so you know where your ETF stands.

How much money do you need to invest in ETFs? How do you trade ETFs? How do you make money on an ETF? We want to hear from you and encourage a lively discussion among our users. Please help us keep our site clean and safe by following our posting guidelines , and avoid disclosing personal or sensitive information such as bank account or phone numbers. Any comments posted under NerdWallet's official account are not reviewed or endorsed by representatives of financial institutions affiliated with the reviewed products, unless explicitly stated otherwise.

Advanced trading tools; high-quality research; volume discounts. ETFs from 11 asset classes; offers tax-optimized direct indexing. Up to 1 year of free management with minimum deposit. TD Ameritrade Essential Portfolios 4.